Was uns die Medienwissenschaft vermittelt

Die Medienwissenschaft befasst sich überwiegend mit der Kommunikation innerhalb der Massenmedien: Wie werden Menschen erreicht, welchen Regeln unterliegt Kommunikation allgemein und welche Kanäle eignen sich wofür?

Ansicht:
  • Grid
  • List
Pro Seite:30
  • 30
  • 60
  • 90
  • 120
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Beste Bewertung

Das Web 2.0 als gepriesenes Medium

Medienwissenschaft wird mit steigender Technisierung der Kommunikationskanäle zunehmend wichtiger. War es früher noch schwierig und teuer, ein großes Publikum oder gar spezielle Zielgruppen zu erreichen, kann man dies in Zeiten des Web 2.0 viel effizienter tun. Blogs, Feeds, Podcasts und Suchmaschinenoptimierung - in wenigen Jahren haben sich neue Wege entwickelt, um auf sich aufmerksam zu machen. Firmen, die keine benutzerorientierte Website haben, oder schlichtweg in den Suchmaschinen nicht gefunden werden, haben kaum Aussichten, sich gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können. Das Google-Ranking ist der heutige Treibstoff der Marketingmühle - wer sich damit auskennt, ist klar im Vorteil.

Medienwissenschaft als Mittler

Auch als Privatmensch sollte man nicht unterschätzen, dass das Web gewissen Regeln unterliegt. Folglich ist es unabdingbar, sich darüber zu informieren, wenn man sich in der Medienwelt bewegen möchte. Obwohl das Internet in der Fachliteratur ein großes Feld einnimmt, umfasst die Medienwissenschaft wesentlich mehr Themengebiete. Dazu zählen unter anderem:

  • Mediengeschichte
  • Kritik an den Massenmedien und am Umgang damit
  • Normen und Recht in den Medien

Da die Medienforschung eine Sozialwissenschaft ist, geht es vor allem darum, Klarheit in die zwischenmenschliche Kommunikation zu bringen und diese mit den Strukturen der Printmedien, des Hörfunks oder der Online-Medien zu verbinden. Im Wesentlichen heißt das, dass die Erkenntnisse dazu dienen, zwischen Medium und Rezipient zu vermitteln, sofern sie richtig angewandt werden. Auch Bücher über Journalismus, Regelwerke über das richtige Schreiben von Pressemitteilungen oder allgemein über den richtigen Umgang mit Sprache vermitteln nötiges Grundwissen. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und bleiben Sie auf dem Laufenden!