Lebensgeschichten und Schicksale

Lebensgeschichten schreiben - daran denken viele Menschen. Verlage können sich vor Autobiografien nicht retten. Politiker, Wirtschaftsbosse, Stars und Sternchen finden ihre Biografien lesenswert. Lebensgeschichten lesen: Wann ist das sinnvoll?

Ansicht:
  • Grid
  • List
Pro Seite:30
  • 30
  • 60
  • 90
  • 120
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Beste Bewertung

Lebensgeschichten im Internet

Das Internet ist ein Museum für Lebensgeschichten. Bevor Bücher über Lebensgeschichten erscheinen, veröffentlichen Menschen die selbstgeschriebene Lebensgeschichte im Internet. Entweder in ihrem eigenen Blog, auf Literaturseiten, als E-Books oder in Foren. Eine Lebensgeschichte aufschreiben, das bedeutet vielen Autoren Therapie. Diese Lebensgeschichten befreien, weshalb traurige Lebensgeschichten überwiegen.

Eine solche Lebensgeschichte im Internet zu veröffentlichen und sich mit anderen ähnlich denkenden oder ähnlich betroffenen Menschen auszutauschen, genügt vielen Menschen. Nicht alle Erzählungen und Erfahrungen gehen in Bücher ein. Wahre Lebensgeschichten in Buchform zu veröffentlichen, ist intim. Die Autoren solcher Lebensgeschichten-Bücher müssen psychisch stabil sein, um den Menschen, die Lebensgeschichten lesen, Rede und Antwort zu stehen.

Interessante Lebensgeschichten

Rihannas Lebensgeschichte oder die Lebensgeschichte von Eminem oder Bushido sind interessant für jüngere Menschen. Andere interessieren sich dafür, wie große Personen der Weltgeschichte Probleme lösten. Das ist verständlich. Aber auch die Lebensgeschichten von Menschen in unserer Nachbarschaft oder die von Personen in besonderen Berufen kann interessant sein. Lustige Lebensgeschichten erheitern uns. Geschichten zum Nachdenken bringen uns auf neue Gedanken. Lebensweisheiten, die in solchen Kurzgeschichten oder Romanen vermittelt werden, bewahren uns vor Fehlern.

Lebensgeschichten schenken Mut

Lebensgeschichten ermutigen Menschen, die eine schwere Lebensgeschichte haben. Sie sind eine Hilfe zum Verarbeiten eigener Lebenserfahrungen. Allen in einer Lebenskrise schenken sie neue Hoffnung. Die Erzählungen anderer bleiben nicht in der Krise stecken, sondern schildern die ganze Lebensgeschichte. Und die führt jedes Mal durch die Lebenskrise zu einem glücklichen Leben.

Lebensgeschichten bewahren Erinnerungen

Lebensgeschichten bewahren wichtige Erinnerungen vor dem Versickern im Dunkel der Vergangenheit. Die in ihnen aufgespeicherten Lebensschicksale bereichern und erleichtern uns den Weg in die Zukunft. Die Vergangenheit ist nie vorbei, sondern vergegenwärtigt sich im Menschlichen immer neu. Wie ein kollektives Gedächtnis nehmen uns die Lebensgeschichten anderer an die Hand und eröffnen ein breites Spektrum von möglichen Verhaltensweisen. So setzt die Lebensgeschichte eines anderen bei mir Erkenntnis- oder Lernprozesse in Gang.

Dabei sind gerade die Lebensgeschichten "einfacher" Menschen verschiedener Bildung oder gesellschaftlicher Stellung wichtig. Sie zeigen, in welchen äußeren Lebensumständen jeder ein gutes, ein glückliches Leben führen oder sein Schicksal zumindest bewältigen kann.

Themen von Lebensgeschichten

So vielfältig die Schicksale und Erfahrungen einzelner Menschen in Vergangenheit und Gegenwart sind, so vielfältig sind die Themen dieses Literaturgenres. Lebensgeschichten behandeln Beziehungs- und Ehefragen, Themen wie Abschied, gesellschaftlicher Abstieg, aber auch Begegnungen mit besonderen Menschen, Ängste und Krankheiten. Opfer- und Tätererfahrungen kommen genauso zur Sprache wie Erziehungsprobleme, sexuelle Ausrichtungen, Verbrechen, Träume, seelisches Dunkel oder die Last von Verantwortung und Pflicht. Menschen schildern Heimerfahrungen, Passionen, Tod und Sterben, Glaube, Verlust, Trennung und Enttäuschung ...

Es gibt kaum eine menschliche Erfahrung, die nicht in eine Lebensgeschichte einfließen kann. Lassen Sie sich von unseren Büchern und Lebensgeschichten berühren! Lernen Sie sich und andere kennen und erfahren Sie, wer wir sind!