Will ich ein Kind?

Ja - Nein - Vielleicht
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Mit Ende 30 ist Melanie Hughes immer noch unschlüssig, ob sie überhaupt Kinder haben möchte. Ihre biologische Uhr tickt einfach nicht so laut wie bei anderen. Und was spricht nicht alles gegen Kinder! Karrierestopp, Rolle des Hausmütterchens, keine Zeit...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129497928

Buch17.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129497928

Buch17.95
In den Warenkorb
Mit Ende 30 ist Melanie Hughes immer noch unschlüssig, ob sie überhaupt Kinder haben möchte. Ihre biologische Uhr tickt einfach nicht so laut wie bei anderen. Und was spricht nicht alles gegen Kinder! Karrierestopp, Rolle des Hausmütterchens, keine Zeit...

Kommentare zu "Will ich ein Kind?"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Anja H., 07.02.2020

    „Will ich ein Kind?“ Diese Frage stellen sich viele Frauen mindestens einmal in ihrem Leben. Für einige steht es von Anfang an fest, andere hadern mit dem Gedanken ein Kind zu bekommen.

    Dieses kurzweilige und unterhaltsame Buch habe ich mit großen Enthusiasmus gelesen. Da es nur wenige Bücher zu diesem Thema gibt und nur wenige Autoren sich dieser Thematik annehmen, war ich sehr froh diese Buch in den Händen zu halten.

    Das Cover besticht durch seine Haptik, seine Schlichtheit und ein paar vereinzelten farbigen Akzenten. In einer Buchhandlung wäre mir das Cover und auch der Buchtitel sofort ins Auge gesprungen.

    Die Autorin Melanie Hughes nimmt uns mit auf eine sehr persönliche Reise durch den alltägliche Wahnsinn einer End-Dreißigerin, die keine Kinder hat. Sie beschäftigt sich mit dem gesellschaftliche Druck, dem Karrierekiller Kind, Veränderungen in der Partnerschaft und auch die gut gemeinten Ratschläge von Freunden, Eltern, Verwandten kommen nicht zu kurz.

    Mehrmals hab ich mich in diesem Buch, in den beschriebenen Situationen wieder gefunden und habe es mit einem Schmunzeln gelesen. Das wirklich Wunderbare an diesem Buch ist es, dass man die Gewissheit hat mit seinen Bedenken zwecks Kindern nicht allein zu sein.

    Melanie Hughes schreibt locker und leicht. Die Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Episoden sind nah am Leben und doch scheint die Autorin ihren Humor nicht zu verlieren und gibt manche Situationen überspitzt wieder, was mich mehr als einmal zum Lachen gebracht hat.

    Fazit:
    Ein kurzweiliges Buch, welches sich mit einem ernsten Thema beschäftigt und dabei nicht den Humor außer Acht lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Alina H., 09.02.2020

    Melanie Hughes ist den Weg der modernen Frau gegangen. Karriere, Wohnung, Freund und Geld verdienen. Doch mit Ende dreißig wird ihr dann auf einmal klar, dass eben doch irgendetwas nicht so ist, wie bei anderen in ihrem Alter. Während ihre Freundinnen bereits Kinder haben und ihre Eltern das Thema schon gar nicht mehr erwähnen, ist es eben auch sie selber, die sich fragen muss, ob sie überhaupt Kinder möchte. Und so geht sie in ihrem wenig seitenstarken Buch das Thema für sich selber an.
    Mein Fazit:
    Mir erging es ein wenig wie den anderen Leserinnen. Ich beschäftigte mich ebenfalls seit über einem Jahr mit dem Thema und habe eigentlich schon mehr oder weniger entschieden, dass ich Kinder möchte, aber noch nicht jetzt. Dennoch hat mich interessiert, wie andere darüber denken.
    Melanie Hughes geht das Thema sehr lustig an. Sie sagt worauf sie alles verzichten müsste, sei es Sushi oder Wein, Sport und ihre Freizeit. Es kommen Contras über Contras und irgendwann fragte ich mich doch, wo denn jetzt mal das Positive bleit. Gut, sie erwähnt, dass man dann im Alter jemanden hat, der sich um einen kümmert, aber so wirklich positiv klingt das in meinen Ohren auch nicht.
    Alles in allem geht die Autorin das Thema wirklich sehr subjektiv an und für eine erwachsene Frau, die ein Buch schreibt, die eine ordentliche Karriere hingelegt hat, hätte ich mir schon ein bisschen mehr Abwechslung in der Sichtweise gewünscht.
    Wer sich also die Frage stellt, ob oder ob nicht und ein bisschen Aufmunterung braucht, der darf gerne hier zugreifen. Die Autorin ist wirklich lustig. Wer jedoch sehr zweifelt und Angst vor dem Thema hat, der sollte sich lieber andere Lektüren suchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Will ich ein Kind? “

0 Gebrauchte Artikel zu „Will ich ein Kind?“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung