Wie die Freiheit schmeckt

Wie ich einer Sekte entkam und das Leben entdeckte
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Dies ist meine Geschichte."
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129315776

Buch18.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129315776

Buch18.00
In den Warenkorb
"Dies ist meine Geschichte."
Kommentare zu "Wie die Freiheit schmeckt"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathrin K., 21.05.2020 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Die letzten Tage habe ich das Buch " Wie die Freiheit schmeckt" von Tamika Campbell gelesen, welches Tamika mit Denise Linke geschrieben hat. Das Buchcover ist sehr schön, gerade was man alles in dem Buch liest, passt es sehr zu Tamika Campbell.

    Es geht in dem Buch um die Lebensgeschichte von Tamika Campbell, welche 1974 in den USA geboren wurde. Ihre Mutter lebte da schon in einer Sekte - die Ansaaru Allah Community. Tamika wächst mit Missbrauch und Gewalt auf. Mit 13 Jahren verlässt sie auf eigene Faust die Sekte. Sie kommt erst bei ihrer Tante unter, dort ist sie nicht viel besser dran, die nachfolgenden Jahre sind sehr schwer aber sie beisst sich durch. Mit 25 Jahren lernt sie ihren ersten Mann kennt und hat und nutzt die Chance sich in Deutschland ein neues Leben aufzubauen, was sie auch nutzt.

    Ich war von dem Buch sehr betroffen. Was Tamika erlebt hat, wie sie ihren Weg ging und wie sie heute lebt. Sie lebt mit ihren Päckchen & Erfahrungen und geniesst das Leben, auch wenn es sehr schwer ist mit dem was sie erlebt hat. Aber sie ist eine sehr starke Persönlichkeit. Hut ab vor ihr. Klare Weiterempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jarlina, 26.05.2020 bei Weltbild bewertet

    Als bewertet

    Tamika Campbell ist heute eine bekannte Komikerin. Bevor ich das Buch gelesen habe, habe ich nicht geahnt, welche Vergangenheit diese Frau hat und was sie alles erleiden musste. Das Buch über ihren Lebensweg hat mich gefesselt und in Atem gehalten. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathrin R., 11.05.2020 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Mitreißendes und zugleich sehr erschreckendes Buch

    Ich hätte echt nicht gedacht, dass mich das Buch so sehr mitreißen kann, aber genau das ist geschehen. Die detailreichen und gleichzeitig sehr erschreckenden Beschreibungen aus Tamikas Leben sind einfach unvorherstellbar. Ich hatte bisher wenig Ahnung von Sekten und noch nie einen derartigen Einblick erhalten, der mich nachhaltig schockiert hat.

    Normalerweise stört es mich, wenn in der zeitlichen Abfloge Sprünge enthalten sind, hier stört es mich überhaupt nicht.

    Gerade der authentische Schreibstil gefällt mir sehr gut.

    Insgesamt habe ich das Buch in wenigen Stunden durchgelesen, weil ich einfach wissen wollte wie ihr Leben weitergeht. Daher hat es mich begeistert und ich bin zugleich beeindruckt sowie schockiert von den Erfahrungen dieser Frau.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Natalie B., 20.05.2020 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Tamika Campbell zieht freiwillig von New York City aus. Für viele ist diese Stadt ein Traum, für Tamika aber ein Albtraum. Sie wurde ich eine Sekte namens Ansaaru Allah Community hineingeboren. Das Leben darin gleicht wie in einem Gefängnis. Die Männer dort missbrauchen die Kinder und Frauen sind wie Tyrannen, verprügeln die Kinder. Tamika hatte viel Gewalt, Missbrauch, Trennung (von der eigenen Mutter und den jüngeren Geschwistern) erlebt. Tamika war in der Community weder lebendig noch tot. Sie existierte einfach nur.

    Der Glaubensführer der Community D. York sann nach Macht und Ansehen. Er schuf mit großer Mühsal diese Community - sie glich einem Ghetto - und übte darin seine Macht aus. D. York hatte das gewisse Etwas, das ahnungslose Menschen in diese geschlossene Gemeinschaft zog. Er machte sie zu seinen Leibeigenen und diese merkten es nicht einmal. Auch nicht Tamikas Mama. D. York wurde als Heiliger gesehen.

    Als sich eine einmalige Gelegenheit bietet, ergreift Tamika als einzige die Chance zur Flucht. Es ist schwer sich den traumatischen Erinnerungen zu stellen, doch sie besitzt eine Gabe, die sie am Leben hält: den Humor. Erst als es sie nach Deutschlang verschlägt, wendet sich das Blatt. Sie entdeckt Berlin als ihre Wahlheimat, wird auf der Straße als Comedienne entdeckt und bringt heute ganze Säle zum Lachen.


    Meine Meinung:

    Tamika schreibt viel über die Sekte, in der sie aufgewachsen war. Wie die Leibeigenen dort lebten und was die Kinder alles erleiden mussten. Mich hat das schockiert. Noch nie habe ich etwas von dieser Sekte gehört.

    Nach der Flucht wird sie von ihrer Tante aufgenommen. Leider erfährt sie dort keine Liebe oder Geborgenheit, nach der sie sich als Teenager sehnt. Trotzdem gibt Tamika nicht auf. Sie ist eine Kämpferin. Irgendwann fragt sie sich, wie kann das Schicksal so grausam mit ihr sein? Sie wurde misshandelt, verprügelt und vergewaltigt, letzlich musste sie auch noch ihren Körper verkaufen. Ist sie denn schlechter als die Anderen? Diese und anderen Fragen beschäftigen die heranwachsende Tamika.

    Was ich so toll an Tamika Campbell finde ist, sie gibt nicht auf, auch wenn das Schicksal sie versucht zu erdrücken. Tamika sucht nach Fluchtwegen und findet schließlich den Weg ihres Lebens. Sie erfährt Freiheit. Ergreift einen Beruf und versucht eine tolle Mama zu sein, eine, welche sie sich als Kind schon immer gewünscht hatte.

    Das Buch liest sich so einfach. Obwohl das Cover ein auffallend fröhliches Foto von Tamika Campbell zeigt, ist ihre Lebensgeschichte unerwartet schockierend.

    In Tamikas Lebensgeschichte kommen oft Sprünge vor, ich finde sie überhaupt nicht schlimm. Auch lässt sie oft in schwierigen Situationen in ihre Gefühlswelt nicht einblicken. Auch das hat mich nicht gestört, vielleicht weil ich schon ältere Biographien solcher Art gelesen habe.

    Insgesamt finde ich, das Buch ist eine gelungene Biographie. Sie ist dramatisch, schockierend, ehrlich und hat ein Abglanz von Hoffnung, dass irgendwann im Leben auch gute und schöne Tage bzw. Jahre kommen werden.

    Mir hat das Buch sehr gefallen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

1918

Gerhard Hirschfeld, Gerd Krumeich, Irina Renz

0 Sterne
Buch

Statt 25.00

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 31.03.2018
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Als die Zeit stillstand

Léon Werth

0 Sterne
Buch

Statt 36.00 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Karl Huß, der empfindsame Henker

Hazel Rosenstrauch

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 19.90

4.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Konrad Adenauer

Werner Biermann

0 Sterne
Buch

Statt 29.95 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Der Muslim und die Jüdin

Ronen Steinke

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2017
lieferbar

Bismarck

Jonathan Steinberg

0 Sterne
Buch

Statt 29.99

9.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2012
lieferbar

Waterloo

Bernard Cornwell

4.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 24.95

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 24.04.2015
lieferbar

Luther

Lyndal Roper

0 Sterne
Buch

Statt 28.00 6

7.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Hitler, Mussolini und Ich

Ranuccio Bianchi Bandinelli

0 Sterne
Buch

Statt 19.90

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 05.01.2016
lieferbar
Buch

Statt 22.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2017
lieferbar

Luther

Heimo Schwilk

0 Sterne
Buch

Statt 24.99

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 13.03.2017
lieferbar

Die Moltkes

Olaf Jessen

0 Sterne
Buch

Statt 22.95

9.95 ***

In den Warenkorb
lieferbar

Fesche Lola, brave Liesel

Heinrich Thies

0 Sterne
Buch

Statt 24.00

6.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2017
lieferbar

Stadt ohne Seele

Manfred Flügge

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 25.00

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 16.02.2018
lieferbar

... trotzdem Ja zum Leben sagen

Viktor E. Frankl

5 Sterne
(4)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.07.2018
lieferbar

Als wäre ich allein auf der Welt

Agnieszka Was-Turecka, Ewelina Karpinska-Morek, Monika Sieradzka, Artur Wróblewski, Tomasz Majta, Micha Drzonek

0 Sterne
Buch

25.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Rommel

Ralf Georg Reuth

4.5 Sterne
(3)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2012
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Wie die Freiheit schmeckt “
0 Gebrauchte Artikel zu „Wie die Freiheit schmeckt“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung