Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Letzte Fahrt nach Königsberg

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Für die junge Ella ist keine Stadt wie Königsberg. Die Metropole Ostpreußens ist die Stadt ihrer Kindheit und ersten großen Jugendliebe, die mondänen Straßenzüge sind Sinnbild einer ganzen Welt. Doch Anfang 1945 ist...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 93274249

Früher 20.00 €*
Buch -65% 6.99
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 93274249

Früher 20.00 €*
Buch -65% 6.99
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

Für die junge Ella ist keine Stadt wie Königsberg. Die Metropole Ostpreußens ist die Stadt ihrer Kindheit und ersten großen Jugendliebe, die mondänen Straßenzüge sind Sinnbild einer ganzen Welt. Doch Anfang 1945 ist...
Mehr Bücher des Autors

Letzte Fahrt nach Königsberg

Ulrich Trebbin

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar

Mut zur Psychotherapie!

Ulrich Trebbin

0 Sterne
Buch

19.90

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Letzte Fahrt nach Königsberg"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke S., 21.04.2018 bei Weltbild bewertet

    4,5 Sterne für ein Stück Heimat, das nicht vergessen werden darf

    „Für meine Ella, Victor Jacoby, Königsberg, Sommer 1939.“ Wer ist dieser Soldat auf dem Foto, das auf dem Schreibtisch seiner Oma steht, und von dem sie nie erzählt hat? Diese Frage stellt sich ihr Enkel in einem Prolog und ein Erzähler verrät dem Leser daraufhin die Antwort. Aber nicht nur das, er wirft einen Blick auf Königsberg in den Jahren zwischen 1932 und 1945, beschreibt was Heimat für Ella bedeutet und auch wie es ihr, 1944 nach Potsdam geflohen, später dann auch weiter in den Westen, in den letzten Kriegstagen erging. Der Erzähler endet im Jahr 1948 in Aachen und der Enkel holt einen in einem bewegenden Epilog wieder zurück ins Jetzt.

    Als Leser bewegt man sich auf verschiedenen Zeitebenen. Jedes Kapitel wird sehr leserfreundlich mit Datum und Ort überschrieben, sodass eine Orientierung in Zeit und Raum stets gegeben ist, worum ich gerade zu Beginn sehr dankbar war. So darf man z.B. mit der zwölfjährigen Ella durch das prächtige Königsberg schlendern, bekommt nicht nur eine Stadtführung, sondern merkt auch gleich, wie wohl sie sich fühlt, wie sehr sie mit der Stadt verbunden ist. Man darf mit eine jugendlichen Ella wieder Tage dort verbringen und auch Urlaub in Samland und an der Ostseeküste machen, kurz nach Kriegsbeginn dort schließlich heiraten und zum letzten Mal 1945, dem Kriegsende nahe, als alle schon in Aufbruchsstimmung, Königsberg nicht mehr zu retten ist, dorthin reisen um ein Stück Heimat in Form von eingeweckten Konservengläsern zu retten.

    „All diese Orte - und noch Hunderte mehr - bildeten ein verwobenes Netz kleiner und großer Erinnerungspunkte, das sich während fast drei Jahrzehnten als ihre ganz persönliche Stadt über das jahrhundertealte Königsberg gelegt hat und untrennbar mit ihm verschmolzen ist.“ Was ist Heimat, wie riecht und schmeckt die Erinnerung daran? Das wird hier eindrücklich dargestellt und man erhält ein Bild davon, was Vertriebene und Flüchtende verloren haben. Das Los der Sudetendeutschen, ein Stück Geschichte, bleibt so präsent, was ich für sehr wichtig erachte. Sicher ist es auch gerade in unserer heutigen Zeit, die leider immer noch viele Menschen zu Flucht zwingt, besonders wichtig, dass dies im Gedächtnis belibt.

    Sehr gut hat mir gefallen, dass die Geschichte unheimlich viele Ansätze zum Weitedenken gibt. Was ist wichtiger, Wahrheit oder eine friedliches Miteinander, was dachten wohl Flieger, wenn sie Bomben über unschuldigen Menschen abgeworfen haben, darf man sich über leckeres Essen freuen, wenn ein anderer trauert, warum verrät man Werte, sind nur einige Beispiele dafür.

    Sehr gut hat mir auch der Ausflug in die Vergangenheit gefallen. So ist z.B. sehr eindrücklich die Zerstörung durch den Krieg dargestellt, ein ausgebombtes Potsdam, verkohlte Leichen oder auch das Elend, die Verzweiflung der Menschen, die sich auf der Flucht befinden, die Angst vor den Rotarmisten oder auch das Verharren Wollen in der Heimat. Die Rolle der Frau zu der Zeit oder besondere Köstlichkeiten der Region werden ebenfalls gelungen, aufschlussreich angesprochen.

    Der überwiegende Teil wird von einem Erzähler aus Ellas Sicht berichtet, jedoch so gelungen, dass man Ella sehr nah sein kann. Man darf tief in sie blicken und ich konnte keinen Unterschied zur Ich Perspektive ausmachen, was mir sehr gut gefallen hat. Der Autor beschreibt unheimlich bildreich, detailverliebt und ausführlich. Er nimmt den Leser mit, man ist vollständig mit dabei, hat einen Film im Kopf laufen und kann fast salzige Luft riechen, Sand zwischen den Zehen spüren, den Geschmack von eingelegtem Obst im Mund spüren oder die Verzweiflung spüren. So sehr mir diese genauen Beschreibungen auf der einen Seite gefallen haben, gab es allerdings auch Stellen, die mir eine Spur zu ausführlich waren, in denen ich beim Lesen fast ein Wenig Ungeduld empfand, weil ich in der Geschichte mehr erfahren wollte. Aber dafür sind unzählige grandiose Formulierungen zu finden. „Die Entbehrungen Ängste sorgen und Verluste der letzten Monate platzten in aus wie eine reife Eiterbeule und verspritzten ihr Gift in ihrer Seele.“, ist nur ein Beispiel dafür.

    Ella war mir von Anfang an sympathisch. Ihr Vater Max hat sie schon als Kind zum Widerspruch herausgefordert, sehr zum Leidwesen seiner Frau Alice, die die Rolle der unbedarften Hausfrau inne hat und da sich daher Sorgen macht, dass ihrer Tochter der Eigensinn in der Ehe schaden würde. Dadurch bekommt Ella aber Biss, macht stets das Beste aus der Situation, stellt sich auch auf ihre Füße und kämpft sich durch, was ihrer Geschichte trotz allem Leid immer einen leicht positiven Grundton gibt. Ich bin gerne mit in ihre Vergangenheit gereist.

    Lobend erwähnen möchte ich auch noch die beiden Karten auf den Umschlaginnenseiten, vorne ein detaillierter Stadtplan von Königsberg, hinten Ostpreußen 1920. So hat man die Möglichkeit alle erwähnten Orte auch zu lokalisieren.

    Alles in allem hat es bei mir persönlich wegen der eine oder anderen Länge nicht ganz für fünf Sterne genügt, viereinhalb wären ideal, eine Leseempfehlung ist es aber auch so auf jeden Fall.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Der englische Liebhaber

Federica De Cesco

4 Sterne
(85)
Buch

Statt 19.90

4.99 *

Vorbestellen
Erschienen am 20.07.2018
Voraussichtlich lieferbar ab 28.01.2021

Das Unrecht der Väter

Ellin Carsta

4.5 Sterne
(20)
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Mit der Flut

Agnes Krup

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 22.00

5.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 02.10.2017
lieferbar

Für Nele

Stephan Schaefer

0 Sterne
Buch

3.80

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

3.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2020
lieferbar

Die Farben des Himmels

Christina Baker Kline

4 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2018
lieferbar
Buch

22.00

Vorbestellen
Erscheint am 20.05.2021
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2017
lieferbar

Drach

Szczepan Twardoch

0 Sterne
Buch

Statt 22.95 12

4.99 13

In den Warenkorb
lieferbar

Verwirrung der Gefühle

Stefan Zweig

0 Sterne
Buch

3.95

In den Warenkorb
Erschienen am 22.06.2020
lieferbar

Ich komme mit

Angelika Waldis

4.5 Sterne
(47)
Buch

Statt 20.00

4.99 *

Vorbestellen
Erschienen am 27.08.2018
Jetzt vorbestellen

Kleine Stadt der großen Träume

Fredrik Backman

4.5 Sterne
(63)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

Vorbestellen
Erschienen am 26.10.2017
Voraussichtlich lieferbar ab 27.01.2021

Wir sehen uns morgen

Tore Renberg

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 24.99 12

4.99 13

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2020
lieferbar

Kellerkind und Kaiserkrone

Harald Görlich

0 Sterne
Buch

Statt 12.90

3.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2012
lieferbar

Billy Marvins Wunderjahre

Jason Rekulak

5 Sterne
(5)
Buch

Statt 23.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2018
lieferbar

Das Versprechen des Bienenhüters

Christy Lefteri

0 Sterne
Buch

Statt 20.00 12

6.99 13

In den Warenkorb
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Letzte Fahrt nach Königsberg“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung