JOKERS und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Leben ist ein unregelmäßiges Verb

Roman
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Rolf Lapperts großer Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung.

Eine Aussteiger-Kommune auf dem Land, 1980: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind. Ihre Schicksale werden auf Schlagzeilen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132318429

Buch 32.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132318429

Buch 32.00
In den Warenkorb
Rolf Lapperts großer Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung.

Eine Aussteiger-Kommune auf dem Land, 1980: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind. Ihre Schicksale werden auf Schlagzeilen...
Mehr Bücher des Autors

Über den Winter

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

12.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2017
lieferbar

Über den Winter, 8 Audio-CDs

Rolf Lappert

0 Sterne
Hörbuch

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Pampa Blues

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2013
lieferbar

Über den Winter

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

22.90

Vorbestellen
Erschienen am 24.08.2015
Jetzt vorbestellen

Pampa Blues

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.02.2012
lieferbar
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2012
lieferbar

Der Himmel der perfekten Poeten

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2010
lieferbar

Nach Hause schwimmen

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

13.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.12.2009
Jetzt vorbestellen

Die Gesänge der Verlierer

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2009
lieferbar
Hörbuch

29.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.11.2008
lieferbar

Nach Hause schwimmen

Rolf Lappert

4 Sterne
(1)
Buch

21.50

In den Warenkorb
Erschienen am 09.02.2008
lieferbar
Kommentare zu "Leben ist ein unregelmäßiges Verb"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    Patricia W., 26.10.2020 bei Weltbild bewertet

    Eine Kommune mitten in der Abgeschiedenheit Norddeutschlands. Vier Kinder wachsen ohne Kontakt zur Außenwelt auf. Leander, Linus, Frida und Ringo werden regelrecht abgeschirmt. Der Hof, auf dem sie groß werden und auf dem sie täglich die Felder und Wiesen bewirtschaften und die Tiere versorgen, ist ihr Zuhause. Eines Tages jedoch finden sie etwas von dieser anderen Welt und auch sie werden gefunden. Ab dann ist nichts mehr wie es war. Rolf Lappert zeichnet in seinem Roman die Leben dieser vier Kinder bis ins Erwachsenenalter. Wie kommen sie in dieser für sie komplett neuen Welt klar? Wer überlebt oder wer trägt Schaden davon?

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Der Anfang und das Ende haben eine gewaltige sprachliche Eindringlichkeit und offenbaren jede erdenkliche Gefühlsebene. Besonders im ersten Drittel gab es vor allem zu Leander's Schulzeit noch einige Schmunzler und vereinzelt Lacher. Später verlief das Leben der Kinder leider nicht mehr wie erhofft. Eine Tür öffnete sich, kurz darauf schloss sie sich wieder. Jeder Neubeginn bedeutete kurz darauf wieder Abschied nehmen. Eine schlechte Nachricht nach der anderen folgte. Vor allem Ringo's Erzählungen erzeugten Momente, die mir Gänsehaut bereitet haben.

    "Nichts, denke ich. Aus mir ist ein Nichts geworden, ein Niemand. Ich bin die alten Männer, die ich gerettet habe, diese zukunftslosen Gestalten, abgelaufenen Modelle. Ich bin Ringo, den es nicht mehr gibt, bin Frida, die fortgegangen ist, ausgewandert in ein erfundenes Land, um mir in Tagträumen zu erscheinen und im Dunkeln aufzulauern."

    Selten liest man so wortgewandte Zeilen - fließend fügt sich alles zusammen. Abwechslung schafft Rolf Lappert durch die verschiedenen Erzählperspektiven und Tagebucheinträge. Einziger Minuspunkt ist der langwierige Mittelteil und die hinzukommenden Nebenfiguren. Viele Nebenfiguren sind einfach nur Einschübe und nehmen keinen Einfluss auf den Ausgang der Geschichte. Teilweise musste ich mich erst wieder sammeln und die Personen sortieren, wer zu wem gehört. Hier nahmen die detaillierten Schilderungen der einzelnen Figuren Formen ähnlich wie bei Irving an. Auf knapp 1000 Seiten gibt er Einblicke in die Gefühlswelt und die Lebenswege der ehemaligen Kommunenkinder. Keine leichte Kost. Oft reiht sich Drama an Drama und scheint kein Ende zu nehmen. Wie denn auch, wenn den Kindern das vertraute Zuhause weggenommen wurde?

    "Wir sind niemand, wenn wir nicht zusammen sind. Zu viert sind wir eine Geschichte mit einem Anfang und einem im Dachbodendunkel geduldig erwarteten Ende. Einzeln sind wir Wörter, unbegreifliche Sätze. Was uns ausmacht, ist das Zurücklassen, das neu Anfangen, das Zurechtfinden und Verlorengehen. Wir müssen lernen, ich zu sein, und scheitern."

    Ein beeindruckendes Werk, das ich sicher mehrmals in die Hand nehmen werde, um die Erzählungen erneut auf mich wirken zu lassen.

    Durchhalten lohnt sich hier, auch wenn die Seitenzahl schon sehr erschreckend ist. Das Ende war überraschend für mich und ließ mich mit gefühlt tausend Fragen zurück. Einerseits habe ich mir innerlich die Haare gerauft, andererseits hätte ich den Schluss selbst nicht besser hinbekommen und letztendlich ist er einfach perfekt umgesetzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Elke H., 17.09.2020 bei Weltbild bewertet

    1980. Leander, Frida, Ringo und Linus, vier Zwölfjährige, aufgewachsen in einer niedersächsischen Land-WG, in der die Erwachsenen sich von den Reglementierungen der Gesellschaft befreien wollen und abgeschottet als Selbstversorger leben. Aber sie ignorieren auch geltende Gesetze wie die Schulpflicht, was letzten Endes dazu führt, dass die Kommune von den Behörden zerschlagen wird und man die Kinder aus ihrer gewohnten Umgebung reißt.

    Sie werden getrennt, bei Verwandten oder Pflegefamilien untergebracht, die sich mal mehr, mal weniger gut um sie kümmern und ihnen helfen sollen, sich in einer Welt zurechtzufinden, die ihnen komplett fremd ist. Zwar haben sie eine Ahnung von dem Leben dort draußen, aber diese speist sich im Wesentlichen aus dem, was die Erwachsenen ihnen eingetrichtert haben. Aber glücklicherweise gibt es da auch noch die Erinnerungen an die Klassiker der Weltliteratur, aus denen ihnen Konrad abends vorgelesen hat und die ihnen helfen, ihre neue Lebenssituation einzuordnen.

    Alternierend verfolgen wir in den nachfolgenden vierzig Jahren ihre Wege, ihre Versuche der Anpassung und der Rebellion und schlussendlich des Scheiterns.

    Der Roman lässt mich zwiespältig zurück. Auf der einen Seite ist da diese unglaublich beeindruckende Sprache, einfallsreich und fantasievoll, die jedem der vier Leben einen eigenen Klang verleiht. Auf der anderen Seite die Komplexität der Lebensgeschichten, und damit sind wir auch schon bei dem Punkt, an dem meine Kritik ansetzt. Ab knapp der Hälfte des Romans gehen die Pferde mit dem Autor durch, er kommt vom Hölzchen auf‘s Stöckchen. Eine dramatische Situation jagt die nächste, Klischeefallen nicht vermieden, eine Unmenge von Figuren ohne besondere Funktion für den Fortgang der jeweiligen Geschichte eingeführt. Komplexität schön und gut, aber man muss es ja nicht gleich übertreiben. So bleiben am Ende fast 1000 Seiten, prall gefüllt mit allerlei Überflüssigem, die man meiner Meinung nach durchaus ohne Qualitätsverlust hätte einkürzen können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Badende von Moritzburg

Ralf Günther

3 Sterne
(1)
Buch

Statt 15.00 12

4.99 13

In den Warenkorb
lieferbar

Lago Mortale

Giulia Conti

0 Sterne
Buch

Statt 16.00 12

4.99 13

In den Warenkorb
lieferbar

Streulicht

Deniz Ohde

4 Sterne
(6)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.08.2020
lieferbar

Bell und Harry

Jane Gardam

0 Sterne
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar
Buch

8.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2009
lieferbar

Johnny Ohneland

Judith Zander

0 Sterne
Buch

25.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar

Neue Leben

Ingo Schulze

0 Sterne
Buch

9.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2007
lieferbar

Nach Hause schwimmen

Rolf Lappert

0 Sterne
Buch

13.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.12.2009
Jetzt vorbestellen

Nachts ist es leise in Teheran

Shida Bazyar

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2017
lieferbar

Durch alle Zeiten

Helga Hammer

4 Sterne
(34)
Buch

10.00

In den Warenkorb
lieferbar

Cookys

Werner Köhler

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Apollokalypse

Gerhard Falkner

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar
Buch

9.99

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Apollokalypse, 8 Audio-CDs

Gerhard Falkner

0 Sterne
Hörbuch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.10.2016
lieferbar

Bilder von A.

Barbara Honigmann

0 Sterne
Buch

8.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2013
lieferbar

Wie es leuchtet

Thomas Brussig

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2006
lieferbar

Sommerhit

Tom Liehr

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2013
lieferbar

Stern 111

Lutz Seiler

4.5 Sterne
(3)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2020
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Leben ist ein unregelmäßiges Verb “
0 Gebrauchte Artikel zu „Leben ist ein unregelmäßiges Verb“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung