Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Lavendel-Gift / Lavendel-Morde Bd.2

Ein Provence-Krimi
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Lavendel-Duft, französische Küche und ein hinterhältiger Mord: Willkommen in der Provence!

Der zweite Provence-Krimi in der Reihe »Die Lavendel-Morde« von Carine Bernard begleitet Polizei-Schülerin Lilou Braque, die gerade ihr letztes Praktikum für die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112895544

Buch 9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112895544

Buch 9.99
In den Warenkorb
Lavendel-Duft, französische Küche und ein hinterhältiger Mord: Willkommen in der Provence!

Der zweite Provence-Krimi in der Reihe »Die Lavendel-Morde« von Carine Bernard begleitet Polizei-Schülerin Lilou Braque, die gerade ihr letztes Praktikum für die...
Mehr Bücher des Autors

Lavendel-Fluch / Lavendel-Morde Bd.3

Carine Bernard

5 Sterne
(10)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2021
lieferbar

Lavendel-Tod / Lavendel-Morde Bd.1

Carine Bernard

4.5 Sterne
(8)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2019
lieferbar

Pater Noster

Carine Bernard

0 Sterne
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2017
lieferbar

Die Schnitzel-Jagd

Carine Bernard

4.5 Sterne
(6)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.09.2016
lieferbar
Kommentare zu "Lavendel-Gift / Lavendel-Morde Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    eiger, 12.10.2019 bei Weltbild bewertet

    Als bewertet

    Ein Wohlfühlkrimi aus der Provence

    Lilou Braque absolviert gerade ihr letztes Praktikum für die Ausbildung zur Commissaire in dem kleinen Städtchen Carpentras in der Provence. Leider ist wird sie auf der Dienststelle nur für Bürotätigkeiten eingesetzt. Sie darf die Berichte anderer abtippen und Kaffee zubereiten. Echte Polizeiarbeit traut ihr niemand zu.

    Da passiert etwas Schreckliches. Sie findet Frédéric Benoit, ihren Vermieter, tot in seiner Wohnung. Sie mochte den alten Mann, der im Rollstuhl saß, sehr gern. Jeden Abend hat sie ihm vorgelesen und eine Kleinigkeit zum Abendessen gebracht. Am Abend zuvor hat er ihr noch ein kleines handgeschriebenes Kochbuch aus dem Besitz seiner Familie geschenkt, weil er wusste, wie gern sie kocht.
    Die Wohnung ist total verwüstet. Was hatten die Einbrecher gesucht? Der Rechtsmediziner stellt fest, dass Benoit nicht vor Schreck gestorben ist, sondern erstickt wurde. Wer hat dem alten Mann das angetan und aus welchem Grund?

    Carine Bernard erzählt auf ungefähr 200 Seiten eine spannende Geschichte mit viel Lokalkolorit. Die Autorin ist eine ausgezeichnete Kennerin der Provence und ihrer Lebensart. Sie kann den Leser auf unterhaltsame Weise fesseln. Die beschriebene Rezepte und Lokale vermitteln südliches Flair und savoir-vivre.
    Die handelnden Personen sind mit vielen Facetten und Eigenarten so gut beschrieben, dass ich sie alle bildlich vor mir sah. Trefflich wurden sie charakterisiert und ihre Handlungen waren nach vollziehbar.

    Lilou wird in die Ermittlungen einbezogen und kann endlich zeigen, was in ihr steckt. Plötzlich taucht ganz unvermittelt der Großneffe des Verstorbenen aus Kanada auf. Handelt es sich dabei wirklich um einen Zufall?
    Noch immer suchen Lilou und ihre Kollegen nach dem Mordmotiv. Nichts Wertvolles wurde entwendet. Aber das Testament von Frédéric Benoit bleibt verschwunden. Eines Tages wurde auch in Lilous Wohnung eingebrochen. Alles wurde durchsucht und verwüstet.
    Die Auflösung des Falls ist verblüffend und in sich stimmig. Der Krimi lässt sich flüssig lesen und die Spannung steigt stetig an, bis zu einem Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe. Im Laufe der Geschichte kamen viele Verdächtige in Frage, die etwas mit dem Verbrechen zu tun haben konnten. Ich konnte bis zum Schluss mit raten. So muss ein Krimi sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bibliomarie, 17.12.2019 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Lilou Braque wurde für das letzte Praktikum vor ihrer Ernennung zur Kommissarin nach Carpentras geschickt, dabei hatte sie fest mit Paris gerechnet. Doch das zauberhafte provenzalische Städtchen gefällt ihr. Nicht so schön ist, dass ihr Vermieter, ein liebenswerter alter Herr, einem Mord zum Opfer fiel. Sie fühlt sich persönlich betroffen, hat sie ihm doch ab und zu vorgelesen oder etwas frisch Gekochtes gebracht. Zum Dank hat er ihr sogar eine Kladde mit handschriftlichen Kochrezepten, die von einem berühmten Sternekoch stammen sollten, geschenkt.

    Im Kommissariat herrschen noch etwas althergebrachte Vorurteile: eine junge Frau als Kommissarin, die dazu noch einen eigenen Willen hat – da tun sich ihr Vorgesetzter und ihre Kollegen noch schwer. Aber Lilou möchte nicht immer nur Berichte tippen oder Kaffee kochen. Obwohl der Mordfall schon mit einer Einbrecherbande in Verbindung gebracht wurde und deshalb andere Spuren nicht weiter verfolgt werden, beginnt sie auf eigene Faust zu ermitteln und Hinweisen nachzugehen.

    „Mord nach provenzalischer Art“ so beginnt die Beschreibung des Klappentextes und das Versprechen wird gehalten. Es ist ein frischer Krimi um eine junge Polizistin, die gern mal mit dem Kopf durch die Wand gehen möchte – was ja nicht immer verkehrt ist. Wunderschöne, bildhafte Landschaftsbeschreibungen und ausführliche kulinarische Ausflüge ergänzen die Geschichte und machen es zu einem richtigen kleinen Kurzurlaub. Wenn Lilou über einen Markt schlendert und Gemüse für ein Ratatouille aussucht, möchte man am liebsten gleich mit einkaufen.

    Die Figuren gehen nicht allzu sehr in die Tiefe, sind aber gut dargestellt und passen zum unterhaltsamen Krimi. Der ist auch spannend geschrieben, auch wenn es nicht zum Nägelknabbern reicht.

    Eine runde Geschichte mit einer sympathischen Hauptfigur und ganz viel Frankreich-Feeling.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mabuerele, 14.12.2019 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    „...Weich wie Watte füllte das fedrige Weiß sein Gesichtsfeld, drang in seine Nase, seinen Mund, sein Leben, nahm ihm die Luft zum Atmen. Er öffnete den Mund, doch der Schrei erstickte in den Daunen...“

    Mit obigen Zitat beginnt ein spannender Krimi. Wer allerdings nun glaubt, dass die Geschichte sofort mit einem Mord anfängt, liegt falsch. Noch lebt der Protagonist Frederic Benoit . Da der alte Mann nicht mehr gut sieht, liest ihm seine Mieterin Lilou Braque ab und an Geschichten vor. Heute war es der Ausschnitt aus einem Thriller.
    Lilou macht gerade ihr letztes Praktikum für die Ausbildung zur Commissaire. Sie hatte von Paris geträumt, wurde aber in das kleine Städtchen Carpentras geschickt. Bisher wird sie vorwiegend als Schreibkraft missbraucht.
    Monsieur Benoit, der alte Herr, hat ihr ein Buch mit Familienrezepten gegeben. Daraus hat sie ihn ein Gericht zubereitet. Als sie die Wohnung betritt, trifft sie auf das Chaos eines Einbruchs. Monsieur Benoit ist tot.
    Die Autorin hat einen abwechslungsreichen Krimi geschrieben. Die Geschichte lässt sich flott lesen.
    Dafür sorgt der angenehme Schriftstil. Er widerspiegelt das Flair der Provence und seiner Küche gekonnt.

    „...Außerhalb der Stadt verlief die Straße in weiten Kurven zwischen sattgrünen Weingärten und silbrig gestreiften Lavendelfeldern...“

    Die Beschreibung so mancher Gerichte weckt den Appetit. Lilou kommt entgegen, dass sie vor ihrer Ausbildung bei der Polizei ihren Master in Ernährungswissenschaften gemacht hat. Dadurch fällt ihr auf, dass es in der Nähe einen Sternekoch Armand Benoit gegeben hat. Sollte das alte Kochbuch etwas mit dem Tod ihres Vermieters zu tun haben?
    Geschickt stellt Lilou eigene Ermittlungen an. Ihr Chef ist dagegen und verfolgt einen anderen Ansatz. Schwierig wird der Fall, weil der Todeszeitpunkt nicht exakt zu bestimmen ist. Die Aussagen der Anwohner suggerieren, wann Monsieur Benoit noch gelebt haben muss. Der Pathologe ist völlig anderer Meinung. Auch das fehlende Testament wirft Fragen auf.
    Nach und nach erringt sich Lilou die Anerkennung ihres Chefs. Sie geht zielbewusst den Dingen nach, die ihr aufgefallen sind. Allerdings stoßen sie noch in ein zweites Wespennest, dass den Fall tangiert.
    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Lavendel-Tod / Lavendel-Morde Bd.1

Carine Bernard

4.5 Sterne
(8)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2019
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2015
lieferbar

Schatten und Licht / Fräulein Gold Bd.1

Anne Stern

4.5 Sterne
(100)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.06.2020
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 20.03.2017
lieferbar

Mord mit Donauwellen

Silke Porath

4 Sterne
(1)
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.05.2021
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2006
lieferbar

Lavendel-Fluch / Lavendel-Morde Bd.3

Carine Bernard

5 Sterne
(10)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2021
lieferbar

Lachmöwe / Mamma Carlotta Bd.15

Gisa Pauly

4.5 Sterne
(6)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar

Brenner Band 8: Brennerova

Wolf Haas

4 Sterne
(7)
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 09.09.2014
lieferbar

Mord in der Rue Dumas

Mary L. Longworth

0 Sterne
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 20.05.2013
Jetzt vorbestellen
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 01.10.2014
Jetzt vorbestellen
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 18.04.2016
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.04.2019
lieferbar

Tod auf Schloss Bremont

Mary L. Longworth

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2012
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.03.2019
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.05.2015
lieferbar

Tod am Cours Mirabeau

Mary L. Longworth

3 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.07.2017
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Lavendel-Gift / Lavendel-Morde Bd.2 “
0 Gebrauchte Artikel zu „Lavendel-Gift / Lavendel-Morde Bd.2“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung