Ich war Hitlers Trauzeuge

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Ein grandioser, tragikomischer Roman mit Harry Freudenthal, Eva Braun, Leni Riefenstahl, HJ Syberberg u.v.a.m. sowie, zu guter Letzt, Adolf Hitler

Ostersonntag 1945. In Berchtesgaden wird zum 13. Mal "Wir laufen für den Führer" gestartet: eintausend...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 85929404

Früher 26.00 €*
Buch-73%6.99
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 85929404

Früher 26.00 €*
Buch-73%6.99
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

Ein grandioser, tragikomischer Roman mit Harry Freudenthal, Eva Braun, Leni Riefenstahl, HJ Syberberg u.v.a.m. sowie, zu guter Letzt, Adolf Hitler

Ostersonntag 1945. In Berchtesgaden wird zum 13. Mal "Wir laufen für den Führer" gestartet: eintausend...
Kommentare zu "Ich war Hitlers Trauzeuge"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 18.11.2017 bei Weltbild bewertet

    Im Jahr 1945 ist abzusehen, dass der Krieg nicht mehr gewonnen werden kann und das Ende des 1000jährigen Reiches naht. Trotzdem startet am Ostersonntag der dreizehnte Volkslauf „Wir laufen für den Führer“. Der Gewinner darf dem Führer dann am 20. April im Namen des deutschen Volkes zum Geburtstag gratulieren. Reichsfilmregisseurin Leni Riefenstahl soll diese Veranstaltung als Durchhaltefilm in Szene setzen. Sie ist anspruchsvoll und Das Läuferfeld entspricht nicht ihren Ansprüchen. Zufällig sieht sie einen Mann, blond und mit blauen Augen - der perfekte Arier, der unbedingt dabei sein muss. Der Jude Harry Freudenthal hat bisher unter einer ganzen Reihe von Identitäten überlebt, nun ist er Paul Renner, der sich plötzlich unter den Läufern befindet und damit im letzten Augenblick seiner Exekution entgeht. Es ist aberwitzig, was er während des 1000-Kilometer-Laufs erlebt, doch es gelingt ihm, den Führerbunker zu erreichen und zu überleben.
    Als mir das Buch in die Hand fiel, bin ich mit einiger Skepsis an dieses Buch herangegangen, obwohl ich historische Romane mag. Ich habe erwartet, nur den Schrecken, das Morden, die Angst und das Elend zu erleben. Aber ich wurde eines Besseren belehrt, denn es ging durchaus auch amüsant zu. Allein schon wenn man sich vorstellt, dass ein Jude unter den Augen der Nazis dem System ein Schnippchen schlägt.
    Ich mochte den sympathischen Harry Freudenthal, der sich alles abverlangt, damit er diesen Lauf übersteht und überlebt, und mit Widrigkeiten hatte er wohl genug zu kämpfen. Während des Laufs hat er viel Zeit, sich zurück zu erinnern. Durch seine Gedanken erfahren wir auch viel über seine Vergangenheit und seine Familie. Das Glück scheint ihm immer wieder hold gewesen zu sein.
    Es ist eine fiktive Geschichte, aber mit so vielen realistischen Details, dass man sie für bare Münze nehmen könnte. Sie ist in einem ironisch-lockeren Ton geschrieben, so dass sich das Buch angenehm und flüssig lesen lässt. Obwohl schon früh bekannt ist, dass der Protagonist überleben wird, habe ich mitgefiebert und gebangt.
    Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und ich kann es wärmstens empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    leseratte1310, 18.11.2017

    Im Jahr 1945 ist abzusehen, dass der Krieg nicht mehr gewonnen werden kann und das Ende des 1000jährigen Reiches naht. Trotzdem startet am Ostersonntag der dreizehnte Volkslauf „Wir laufen für den Führer“. Der Gewinner darf dem Führer dann am 20. April im Namen des deutschen Volkes zum Geburtstag gratulieren. Reichsfilmregisseurin Leni Riefenstahl soll diese Veranstaltung als Durchhaltefilm in Szene setzen. Sie ist anspruchsvoll und Das Läuferfeld entspricht nicht ihren Ansprüchen. Zufällig sieht sie einen Mann, blond und mit blauen Augen - der perfekte Arier, der unbedingt dabei sein muss. Der Jude Harry Freudenthal hat bisher unter einer ganzen Reihe von Identitäten überlebt, nun ist er Paul Renner, der sich plötzlich unter den Läufern befindet und damit im letzten Augenblick seiner Exekution entgeht. Es ist aberwitzig, was er während des 1000-Kilometer-Laufs erlebt, doch es gelingt ihm, den Führerbunker zu erreichen und zu überleben.
    Als mir das Buch in die Hand fiel, bin ich mit einiger Skepsis an dieses Buch herangegangen, obwohl ich historische Romane mag. Ich habe erwartet, nur den Schrecken, das Morden, die Angst und das Elend zu erleben. Aber ich wurde eines Besseren belehrt, denn es ging durchaus auch amüsant zu. Allein schon wenn man sich vorstellt, dass ein Jude unter den Augen der Nazis dem System ein Schnippchen schlägt.
    Ich mochte den sympathischen Harry Freudenthal, der sich alles abverlangt, damit er diesen Lauf übersteht und überlebt, und mit Widrigkeiten hatte er wohl genug zu kämpfen. Während des Laufs hat er viel Zeit, sich zurück zu erinnern. Durch seine Gedanken erfahren wir auch viel über seine Vergangenheit und seine Familie. Das Glück scheint ihm immer wieder hold gewesen zu sein.
    Es ist eine fiktive Geschichte, aber mit so vielen realistischen Details, dass man sie für bare Münze nehmen könnte. Sie ist in einem ironisch-lockeren Ton geschrieben, so dass sich das Buch angenehm und flüssig lesen lässt. Obwohl schon früh bekannt ist, dass der Protagonist überleben wird, habe ich mitgefiebert und gebangt.
    Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und ich kann es wärmstens empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Der Osten

Andrzej Stasiuk

2 Sterne
(1)
Buch

Statt 22.95

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.02.2016
lieferbar
Buch

Statt 17.95

4.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Nichts, um sein Haupt zu betten

Françoise Frenkel

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 25.07.2016
lieferbar

Das Gedächtnis der Insel

Christian Buder

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2017
lieferbar
Buch

Statt 14.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2014
lieferbar

Vox

Christina Dalcher

2 Sterne
(1)
Buch

Statt 20.00 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Mörderische Huren

Roberto Bolano

0 Sterne
Buch

Statt 19.90

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 29.09.2014
lieferbar

Karl Marx, die Liebe und das Kapital

Klaus Gietinger

3 Sterne
(3)
Buch

Statt 22.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2018
lieferbar

Legal High

Rainer Schmidt

0 Sterne
Buch

Statt 19.95 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 29.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 28.07.2014
lieferbar

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 21.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.09.2016
lieferbar
Buch

Statt 29.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 25.07.2011
lieferbar

Das Glas-Universum

Dava Sobel

0 Sterne
Buch

Statt 26.00

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2017
lieferbar
Buch

Statt 29.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.07.2010
lieferbar
Buch

Statt 27.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.03.2016
lieferbar

Die Fassadendiebe

John Freeman Gill

0 Sterne
Buch

Statt 24.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2017
lieferbar

Türme, Paläste und Kathedralen

Dieter Bartetzko

0 Sterne
Buch

Statt 19.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2008
lieferbar
Buch

Statt 34.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2009
lieferbar
Mehr Bücher von Peter Keglevic
Hörbuch

Statt 24.99

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.09.2017
lieferbar

Wolfsegg

Peter Keglevic

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 19.08.2019
lieferbar

Ich war Hitlers Trauzeuge

Peter Keglevic

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.12.2018
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Ich war Hitlers Trauzeuge“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung