Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Ich, Unica

Roman. Sie hat alles verloren und erschafft sich als Künstlerin neu
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

»Ich gehöre zu niemandem.«

Es ist 1957, das Künstlerpaar Unica Zürn und Hans Bellmer hat sich vom Leben in Paris und Berlin in ein Haus im französischen Dorf Ermenonville zurückgezogen. Als Hans eines Tages den Brief eines Kunsthändlers erhält, der ein...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 135742992

Buch 10.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 135742992

Buch 10.00
In den Warenkorb

»Ich gehöre zu niemandem.«

Es ist 1957, das Künstlerpaar Unica Zürn und Hans Bellmer hat sich vom Leben in Paris und Berlin in ein Haus im französischen Dorf Ermenonville zurückgezogen. Als Hans eines Tages den Brief eines Kunsthändlers erhält, der ein...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Aus der Tiefsee. Paris 1926

Ludwig Hohl

0 Sterne
Buch

22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2004
lieferbar

Frauen der 1920er Jahre

Thomas Bleitner

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.06.2017
lieferbar

Erinnerungen so nah

Ulrike Kolb

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.06.2021
lieferbar
Buch

12.99

Vorbestellen
Erscheint am 17.05.2022

Paris war eine Frau

Andreas Weiss

0 Sterne
Buch

24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.08.2015
lieferbar

Unter der Pariser Commune

Wilhelm Lauser

0 Sterne
Buch

31.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.11.2013
Voraussichtlich lieferbar in 2 Tag(en)

Reisebriefe aus Belgien und Frankreich

Victor Aimé Huber

0 Sterne
Buch

38.50

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar in 2 Tag(en)

Mädchen

Camille Laurens

0 Sterne
Buch

22.00

Vorbestellen
Erscheint am 18.05.2022

Schreib ohne Furcht und viel

Maria Casarès, Albert Camus

0 Sterne
Buch

50.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2021
lieferbar
Buch

11.99

Vorbestellen
Erscheint am 30.06.2022

NOTIZEN 1957-1972

E. M. Cioran

0 Sterne
Buch

49.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Marie Antoinette

Stefan Zweig

3.5 Sterne
(3)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2011
lieferbar

Der versperrte Weg

Georges-Arthur Goldschmidt

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mein Paris

Ulrich Wickert

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2021
lieferbar

Ein Kapitel aus meinem Leben

Barbara Honigmann

0 Sterne
Buch

10.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.08.2006
vorbestellbar-Termin v. Verlag noch nicht genannt
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.03.2021
lieferbar

Georg

Barbara Honigmann

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.07.2021
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Ich, Unica

Kirstine Reffstrup

0 Sterne
Buch

22.00

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen
Kommentar zu "Ich, Unica"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    Lia48, 08.06.2021 bei Weltbild bewertet

    INHALT:
    Ermenonville, 1957: Unica Zürn und Hans Bellmer beziehen mit Gepäck und diversen Zeichenmappen ein relativ abgeschiedenes Haus in einem französischen Dorf. Sie suchen die Ruhe, um ihrer Kunst nachgehen zu können, und entfernen sich dabei physisch nie weit voneinander. Hans zeichnet oben im Dachgeschoss und Unica sitzt unten an ihrem Schreibtisch und schaut aus dem Fenster. Sie war einmal in der Werbeabteilung der UFA Filmstudios angestellt gewesen. Zuletzt schrieb sie Erzählungen für Zeitungen und Zeitschriften, dichtete und zeichnete außerdem. Doch gearbeitet hat sie nun schon länger nicht mehr.
    Als Hans eines Tages den Auftrag erhält, eine Puppe in Lebensgröße zu erschaffen, steht ihm Unica zur Seite. Doch bei beiden kommen dabei Erinnerungen an die vergangenen Jahre auf, als Hans mit der Arbeit seiner ersten Puppe begann, als Krieg herrschte, als danach alles in Schutt und Asche lag, an die gescheiterte Ehe von Unica und schließlich ihr Kennenlernen...


    MEINUNG:
    Ich muss zugeben, ich hatte vor dem Buch von Unica Zürn und Hans Bellmer nicht viel gehört, lese aber gerne Bücher über Kunst und Künstler*innen. Vielleicht wäre es gar nicht schlecht gewesen, mich vor dem Roman über die Beiden zu informieren. Jedoch lasse ich mich auch gerne überraschen, was hier auf jeden Fall funktioniert hat.

    Von Anfang an war ich von dem besonderen Schreibstil angetan, welcher zunächst relativ außergewöhnlich erscheint. Es folgen viele kurze, prägnante Sätze nacheinander mit leicht poetischer Sprache. Diese wirkten insgesamt eher düster und sehr melancholisch. Für mich passte das wunderbar zu den eigenwilligen Künstlern.

    Der Roman erfasst viele Momentaufnahmen und springt dabei mit den Gedanken Unicas und mit dem Leben von Hans immer wieder vor und zurück in der Zeit. Vieles wird nur grob angeschnitten, sodass es dem Leser überlassen bleibt, sich den Rest selbst auszumalen.
    Die Kapitel sind dabei sehr kurz. Viele Seiten sind nur bis zur Hälfte gefüllt.

    Unica wirkte auf mich sehr unnahbar, distanziert und kühl, was vermutlich durch den Schreibstil, und dadurch, dass sie nicht viel von sich preisgibt, bewusst herbeigeführt wurde, um ihren Charakter zu unterstreichen.
    „(...) sie frage sich wirklich, wie ich so nah an ihr vorbeigehen und zugleich so weit weg sein konnte. Ich sei immer irgendwo anders, unerreichbar (...).“

    Das letzte Drittel des Buches war mir persönlich im Gegensatz zu den vorherigen Seiten und dem wunderschönen Schreibstil, doch etwas zu schrill. Es wirkte wie ein Stilbruch. Fans von Nothomb könnten hier auf ihre Kosten kommen. Es sei gesagt, man sollte offen dafür sein, dass sich Realität und Fantasie miteinander vermischen. Das ist sicherlich Geschmackssache – mir war es hier etwas zu übertrieben.
    Doch das Nachwort konnte mich definitiv besänftigen. Hier wird die Biografie von Unica Zürn beleuchtet und ich durfte viele interessante Dinge über sie erfahren.
    Mit diesem Hintergrundwissen hat für mich auch das letzte Drittel des Buches besser gepasst. Man könnte sagen, die Autorin hat auf künstlerische Art und Weise, Seiten von Unica in den Roman eingearbeitet und hat damit letztendlich selbst eine Art Kunstwerk erschaffen. Eigentlich ziemlich raffiniert!

    Schade fand ich, dass im Roman kaum bis gar nicht zur Sprache kommt, was genau Unica in ihrem Leben geschrieben und gezeichnet hat.
    Im Nachwort wird angeprangert, dass sie als Künstlerin im Schatten von Hans stand und ihr als Individualistin in der Männer-dominierenden Welt, kaum Beachtung in der Kunstwelt geschenkt wurde. Leider wurde die künstlerische Tätigkeit von Unica im Roman kaum zum Ausdruck gebracht, da diese zu wenig und nicht detailreich genug thematisiert wurde, meiner Meinung nach.

    Trotzdem hat mich das Buch dazu angehalten, mich danach selbst noch über Unica und Hans im Internet zu informieren und Werke von ihnen zu betrachten. Besonders die Bilder von Hans Bellmer, was er da mit den Körpern gemacht hat, empfinde ich schon als sehr speziell. Aber über Kunst lässt sich ja bekanntlich streiten! 😉

    FAZIT: Ein außergewöhnliches Buch über außergewöhnliche Künstler. 4/5 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Aus der Tiefsee. Paris 1926

Ludwig Hohl

0 Sterne
Buch

22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2004
lieferbar

Frauen der 1920er Jahre

Thomas Bleitner

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.06.2017
lieferbar

Erinnerungen so nah

Ulrike Kolb

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.06.2021
lieferbar
Buch

12.99

Vorbestellen
Erscheint am 17.05.2022

Paris war eine Frau

Andreas Weiss

0 Sterne
Buch

24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.08.2015
lieferbar

Unter der Pariser Commune

Wilhelm Lauser

0 Sterne
Buch

31.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.11.2013
Voraussichtlich lieferbar in 2 Tag(en)

Reisebriefe aus Belgien und Frankreich

Victor Aimé Huber

0 Sterne
Buch

38.50

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar in 2 Tag(en)

Mädchen

Camille Laurens

0 Sterne
Buch

22.00

Vorbestellen
Erscheint am 18.05.2022

Schreib ohne Furcht und viel

Maria Casarès, Albert Camus

0 Sterne
Buch

50.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2021
lieferbar
Buch

11.99

Vorbestellen
Erscheint am 30.06.2022

NOTIZEN 1957-1972

E. M. Cioran

0 Sterne
Buch

49.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Marie Antoinette

Stefan Zweig

3.5 Sterne
(3)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2011
lieferbar

Der versperrte Weg

Georges-Arthur Goldschmidt

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mein Paris

Ulrich Wickert

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2021
lieferbar

Ein Kapitel aus meinem Leben

Barbara Honigmann

0 Sterne
Buch

10.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.08.2006
vorbestellbar-Termin v. Verlag noch nicht genannt
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.03.2021
lieferbar

Georg

Barbara Honigmann

0 Sterne
Buch

10.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.07.2021
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Ich, Unica “
0 Gebrauchte Artikel zu „Ich, Unica“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung