Die Welt nach der Flut

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Vor sechs Jahren musste die damals hochschwangere Myra hilflos zusehen, wie ihr Mann ihre älteste Tochter Row kidnappte und mit einem Boot über die dunklen Fluten davonfuhr. Sie hatte keine Chance, sie einzuholen. Denn die Erde ist nicht mehr, wie sie einst...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112337491

Buch20.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112337491

Buch20.00
In den Warenkorb
Vor sechs Jahren musste die damals hochschwangere Myra hilflos zusehen, wie ihr Mann ihre älteste Tochter Row kidnappte und mit einem Boot über die dunklen Fluten davonfuhr. Sie hatte keine Chance, sie einzuholen. Denn die Erde ist nicht mehr, wie sie einst...
Kommentare zu "Die Welt nach der Flut"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lesemone, 28.02.2020

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war sehr spannend zu erfahren, was damals passierte, als die Flut kam und dass man sogar am Ende erfährt, warum Jacob seiner Frau Myra die Tochter entzog und mit ihr verschwand. Die Geschichte ist mehr oder weniger ein Abenteuerroman über die nicht mehr vorhandenen Weltmeere, da mittlerweile fast alles mit Wasser bedeckt ist. Myra will unbedingt ihre Tochter Row finden und hat einen Hinweis bekommen, wo sie sich aufhält. Unterwegs gibt es viele Gefahren zu umschiffen, von unter dem Wasser liegenden Felsen über Eisberge und dann auch noch die ganzen Piraten. Zum Überleben mussten Handelshäfen angefahren werden, denn dort konnte man Tauschgeschäfte tätigen. Das Buch beinhaltet viel Action und es wird das Leben auf dem Wasser authentisch dargestellt. Myra ist eine sehr selbstbewusste Protagonistin, die um jeden Preis ihre Tochter finden will und dafür alles tut, was teilweise sehr egoistisch rüber kommt. Ich fand die Dystopie sehr interessant, denn die Autorin zeigt, wie sich die Menschen versuchen neu zu organisieren und mit den Gegebenheiten zurecht zu kommen. Die Menschen, denen man im Verlauf der Geschichte begegnet sind gezeichnet von Verlust, Trauer und Schmerz, weil alle irgendwas verloren haben oder aufgeben mussten. Es ist also keine heitere Abenteuerfahrt, sondern ein harter Kampf ums Überleben unter egoistischen, brutalen, gefährlich gewordenen Menschen, wo keine Werte mehr zählen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Buecherseele79, 04.02.2020 bei Weltbild bewertet

    Nach Tsunamis, jahrelanger Hochwasser und Fluten ist die Welt weitgehend überschwemmt. Es gibt noch ein paar kleine Landflecken die bewohnbar sind, aber schon wieder überbevölkert sind.
    Piraten herrschen auf den Meeren, es gibt keine Ordnung und kein Recht mehr, keine Gesetzte und keinen Schutz vor Willkür.
    Myra und ihre Tochter Pearl leben auf dem Meer, verdienen sich etwas durch die Fischerei doch Myra sucht immer noch nach ihrer ältesten Tochter Row.
    Die damals von ihrem Mann Jacob gekidnappt wurde.. und nun erhält Myra Hinweise wo Row und Jacob sich aufhalten könnten und eine Möglichkeit sie zu sich zu holen...doch um welchen Preis?

    Eine Dystopie die unheimlich spannend klingt und ich gestehe dass mich dieses Buch richtig packen und komplett fesseln konnte.

    Der Schreibstil ist zu Beginn ruhig, wie ein kleiner Fluss, man erfährt hier und da gewisse Dinge, auch immer Scheibchenweise wie es zu diesen ganzen Katastrophen kam, wie und wohin sich die Welt, die Gesellschaft gewandelt hat.
    Man muss dem Buch Zeit geben, aber ich persönlich empfinde dies nicht als Nachteil denn die Autorin baut hier sehr gekonnt einen sehr hohen Spannungsbogen auf, man wird von dieser ganzen neuen Situation nicht sofort und komplett erschlagen.

    Die Welt ist durch die Klimakrise ein blauer Planet geworden, sie war es schon immer, aber jetzt haben sich Wasser und Fluten viele Teile der Erde „zurückerobert“ und nur wenig kleine Flecken sind noch bewohnbar bzw. dort leben Menschen, betreiben Tauschhandel, man kann sich ausruhen und sich neu organisieren.
    Doch die Welt ist unruhiger, gefährlicher und unsicherer geworden, denn die „alte“ Ordnung gibt es nicht mehr, keine Gesetzte oder Schutz, es herrscht das Recht des Stärkeren.

    Myra und Pearl sind mit ihrem kleinen Boot, die „Bird“ alleine unterwegs, mehr auf dem Wasser als an Land und versuchen jeden Tag aufs Neue zu überleben.
    Myra ist zynisch, ironisch und ja, knallhart realistisch, ich denke, verträumt und voller Optimismus wäre man sofort dem Untergang geweiht, sie hat zuviel erlebt und gesehen um noch an das Gute zu glauben.
    Trotzdem hatte ich mit ihrer Art hin und wieder meine Probleme, auf der anderen Seite kann man sich als Leser nur versucht Ansatzweise vorstellen wie es sein muss nach Überschwemmungen und eine Menge Verluste und Entbehrungen um das tägliche Überleben kämpfen zu müssen.
    Wegsehen und weiterleben lautet die Devise, auch bei Myra, damit musste ich erstmal lernen umzugehen.

    Nach und nach erfahren wir zu den aktuellen Geschehnissen was sich auf der Welt, vor und vor allem nach der Flut, alles verändert hat, wie der Kampf und die Angst um das Überleben begann, wie sich jeder selbst der Nächste wurde.
    Und den Verlust von Row, den Myra nie überwunden hat.

    Es ist kein leichtes Buch, bei Gott nicht, denn neben dem Kampf ums Überleben merkt man sehr schnell dass jeder Mensch, dem man begegnet, was verloren hat.
    Verlust und Ängste begegnen uns an allen Ecken in diesem Buch, keiner hat es besser oder schlimmer getroffen, viele können ein Lied von ihren Erfahrungen singen.
    Diese Welt ist grausam und egoistisch, gefährlich und karg und das Gefühl bringt die Autorin sowas von erschreckend nah, gekonnt und realistisch an den Leser heran.

    An Gefühlen macht man hier alles mögliche durch, von der Angst über Wut über Liebe, Hoffnung, Begehren, Verrat, Meuterei, geheime Familiengeschichten die langsam ans Licht kommen und mehr als nur einen Menschen in Gefahr bringen.
    Wie weit sollte man gehen um einen Menschen zu retten?
    Was rechtfertigt den eigenen Schmerz und Verlust gegenüber den anderen vielen Verlusten und Hoffnungen auf ein Wiedersehen?
    Kann man in dieser neuen, unruhigen Welt, überhaupt jemandem vertrauen und folgen oder ist man alleine irgendwie immer besser dran, vor allem, ist man dann sicherer?

    So viele und noch viel mehr wirft den Leser hin und her, wie auf hohem Seegang ohne Sicherheitsnetz und ohne Gewissheit.
    Und auch wenn ich am Anfang nicht sicher war wohin die Geschichte mich führt und was ich alles erleben und erfahren werde so muss ich sagen dass sich hier schon ein Lesehighlight für 2020 herausgestellt hat.
    Ich persönlich kann dieses Buch nur empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

101 Nacht

0 Sterne
Buch

Statt 49.95

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.11.2014
lieferbar

Ein Winter in Paris

Jean- Philippe Blondel

4.5 Sterne
(56)
Buch

Statt 19.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 24.09.2018
lieferbar

Die steinerne Matratze

Margaret Atwood

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2016
lieferbar

Der Osten

Andrzej Stasiuk

0 Sterne
Buch

Statt 22.95

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.02.2016
lieferbar

Die Stunde des Schmetterlings

Pieter Webeling

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.09.2016
lieferbar

In den Wind geflüstert

Gudmundur Andri Thorsson

0 Sterne
Buch

Statt 18.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2014
lieferbar

Das Gedächtnis der Insel

Christian Buder

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2017
lieferbar

Feldherrnhalle

Barbara Bronnen

0 Sterne
Buch

Statt 19.90

6.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2016
lieferbar

Frühling in Paris

Fiona Blum

4 Sterne
(11)
Buch

Statt 15.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 03.04.2017
lieferbar

Briefe der Liebe

Maria Nurowska

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.08.2016
lieferbar

Der Meisterkoch

Saygin Ersin

4.5 Sterne
(11)
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2017
lieferbar

Der Vulkan

Klaus Mann

0 Sterne
Buch

6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Etwas bleibt immer

Edgar Rai

0 Sterne
Buch

Statt 18.00

3.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2016
lieferbar

Rom, Villa Massimo

Hanns-Josef Ortheil

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

9.99 ***

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2015
lieferbar

Die Sache mit dem Dezember

Donal Ryan

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 19.90

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 25.02.2015
lieferbar
Buch

Statt 34.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2009
lieferbar

Handgeschnitzte Särge

Truman Capote

0 Sterne
Buch

Statt 14.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.01.2011
lieferbar
Buch

Statt 29.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.07.2010
lieferbar
Mehr Bücher von Kassandra Montag

After the Flood

Kassandra Montag

0 Sterne
Buch

17.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.09.2019
lieferbar

After the Flood

Kassandra Montag

0 Sterne
Buch

11.45

Vorbestellen
Erscheint am 03.09.2020
Weitere Empfehlungen zu „Die Welt nach der Flut “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Welt nach der Flut“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung