Die Schuld der anderen

Roman. Ausgezeichnet mit dem Stefan-Andres-Preis für Literatur deutscher Sprache 2017
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Französische Verhältnisse
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 6106991

Buch4.99
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 6106991

Buch4.99
Französische Verhältnisse
Kommentar zu "Die Schuld der anderen"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    -Marley, 07.03.2015 bei Weltbild bewertet

    Ein Roman, der uns einen Blick auf die französische Gesellschaft gewehrt. Eine Autorin, deren gute Recherchen einfach nur überzeugen und Charaktere, die authentischer und interessanter nicht sein könnten. Zusammen ergibt es ein tolles, informatives Buch, das mich am Ende sprachlos zurück gelassen hat.
    Gila Lustiger hat einen Schreibstil bei dem es trotz der vielen Informationen nicht langweilig wird, außerdem erklärt sie selbst die komplexeren Passagen wunderbar, sodass keine Verständnisprobleme aufkommen. Besonders positiv ist mir auch die Schilderung der Umgebung, der Orte aufgefallen sowie die Gabe der Autorin dem Leser die Atmosphäre näher zu bringen.
    Obwohl der Mord an Emilie Thevenin im Vordergrund steht wird im Zusammenhang ebenso viel von der Politik und der Wirtschaft Frankreichs erzählt und auch kritisiert. Dieser Roman ist tatsächlich nicht nur ein Krimi, sondern gleichermaßen ein Polit- und Wirtschaftsthriller. Es werden gewiss auch einige Unterschiede zu Deutschland bewusst. Mich hat vor allem die Sicht auf Affären und generell Beziehungen, Sexualität verblüfft.
    In ‚Die Schuld der anderen’ werden so unglaublich viele Themen und Bereiche angesprochen, dass es für manche vielleicht überladen wirken könnte, doch Gila Lustiger weiß gekonnt die eigentliche Geschichte nicht aus den Augen zu lassen und hat ein besonderes Talent dafür alles logisch miteinander zu verknüpfen und stetig Spannung aufzubauen. Keine Seite ist zu viel. Es bereitet Vergnügen mehr zu erfahren, ob es nun um das Leben der Reichen geht, Prostitution, Bandenkriege, Korruption, Ungerechtigkeit gegenüber Arbeitern, Jugendkriminalität oder das Leben im Altenheim, man bekommt einen glaubhaften Blick auf die Zustände und ich kann wahrlich behaupten, dass ich einiges dazu gelernt habe.
    Der Fall rund um Emilies Tod ist nicht einfach und so lernen wir mit Marc, wegen des häufigen Reisens, viel über Frankreich kennen und auch Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und jeder von ihnen bringt Marc mit neuen Hinweisen ein Stück näher an sein Ziel.
    Mit Marc Rappaport bekommt man einen vielschichtigen Charakter aus dem ich nur schwer schlau wurde. Jedes Mal wenn ich der Meinung war ich hätte ihn endlich durchschaut, machte er mir ein Strich durch die Rechnung und lehrte mich eines Besseren. Er ist kein einfacher Protagonist, das bekommt auch seine Freundin Deborah des Öfteren zu spüren, und doch ist er interessant und sympathisch. Außerdem mag ich seine Art zu denken, es gab immer wieder Sätze, die für mich herausgestochen sind. Er lebt für seine Arbeit als Journalist, auch wenn seine Familie der Meinung ist er hätte viel mehr erreichen und sogar das Unternehmen seines verstorbenen Großvaters übernehmen können. Doch ist er wirklich gut in dem was er tut und weiß wie er sich in seinem Beruf den Menschen gegenüber verhalten muss um an die wichtigen Informationen für seine Schlagzeilen zu kommen. Er gibt nicht auf und setzt alles daran die Machenschaften in diesem Fall aufzudecken.
    In diesem Roman gibt es viele Rückblenden mit dessen Hilfe man mehr über Marc, seine Sicht auf die Dinge und seine Familie erfährt. Besonders im Fokus steht dabei seine Beziehung zum verstorbenen Großvater und auch dass er Jude ist spielt eine gewisse Rolle, wobei vor allem das Thema Religion meiner Meinung nach etwas vertieft hätte werden können. Aber auch so kann man sich ohne Probleme aus der Sicht von Marc ein Bild von dem Ganzen machen. Ein Roman der unterhält und einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat.

    Fazit:
    Ein rundum gut ausgearbeiteter, informativer und überzeugender Roman, der uns einen Blick auf Frankreich gewährt. Mit Charakteren aus allen Schichten, schönen Schilderungen und Sätzen voller Aussagekraft lässt ‚Die Schuld der anderen’ keine Langeweile zu. Kann ich nur weiterempfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Der Meisterkoch

Saygin Ersin

4.5 Sterne
(11)
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2017
lieferbar

Ein Winter in Paris

Jean- Philippe Blondel

4.5 Sterne
(56)
Buch

Statt 19.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 24.09.2018
lieferbar

Der Vulkan

Klaus Mann

0 Sterne
Buch

6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Das Gedächtnis der Insel

Christian Buder

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2017
lieferbar

Der Osten

Andrzej Stasiuk

0 Sterne
Buch

Statt 22.95

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.02.2016
lieferbar

Die steinerne Matratze

Margaret Atwood

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2016
lieferbar

Suleika öffnet die Augen

Gusel Jachina

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 22.95

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2017
lieferbar

Frühling in Paris

Fiona Blum

4 Sterne
(12)
Buch

Statt 15.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 03.04.2017
lieferbar

In einem anderen Licht

Katrin Burseg

4.5 Sterne
(38)
Buch

Statt 18.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.09.2017
lieferbar

Der Gast im Garten

Takashi Hiraide

4.5 Sterne
(10)
Buch

Statt 14.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2015
lieferbar

Die Dunkelkammer des Damokles

Willem Frederik Hermans

0 Sterne
Buch

Statt 22.95

5.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 15.08.2016
lieferbar
Buch

Statt 34.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2009
lieferbar

Die Stunde des Schmetterlings

Pieter Webeling

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.09.2016
lieferbar

Jahrmarkt in Holtwa

Maxim Gorki

0 Sterne
Buch

Statt 24.00

5.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 19.01.2018
lieferbar
Buch

Statt 17.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.11.2016
lieferbar

Rom, Villa Massimo

Hanns-Josef Ortheil

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

9.99 ***

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2015
lieferbar

Schräge Typen

Tom Hanks

4 Sterne
(2)
Buch

Statt 22.00

5.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2018
lieferbar
Buch

Statt 29.90

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.07.2010
lieferbar
Mehr Bücher von Gila Lustiger

Erschütterung

Gila Lustiger

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2016
lieferbar

Die Schuld der anderen

Gila Lustiger

5 Sterne
(1)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2016
lieferbar

Woran denkst du jetzt

Gila Lustiger

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 08.10.2012
lieferbar

So sind wir

Gila Lustiger

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.02.2007
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Schuld der anderen “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Schuld der anderen“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung