Die Postmeisterin

Historischer Roman. Ausgezeichnet mit dem Goldenen Homer 2017 in der Kategorie Historischer Beziehungs- und Gesellschaftsroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die junge Adlige Aliz lebt als Kammerfrau bei der Herzogin von Jülich. Als diese ermordet wird, flieht sie mit dem illegitimen Sohn ihrer Herrin nach Wöllenstein. Um zu überleben baut sie einen illgealen Postdienst auf – gegen das...
Leider schon ausverkauft
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6129337

Buch5.99
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Leider schon ausverkauft
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6129337

Buch5.99
Die junge Adlige Aliz lebt als Kammerfrau bei der Herzogin von Jülich. Als diese ermordet wird, flieht sie mit dem illegitimen Sohn ihrer Herrin nach Wöllenstein. Um zu überleben baut sie einen illgealen Postdienst auf – gegen das...
Kommentare zu "Die Postmeisterin"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martin S., 20.09.2016 bei Weltbild bewertet

    Ein spannender und fesselnder Roman um das Schicksal einer Familie im 17. Jahrhundert.

    Durch Zufall beobachtet die Kammerzofe Aliz den Mord an ihrer Herzogin Jakobe. Geistesgegenwärtig ergreift sie mit dem Sohn der Herzogin die Flucht. 15 Jahre später unterhält sie in Wöllstein den Gasthof "Zur grünen Laterne" zusammen mit ihren mittlerweile drei Kindern. Das erwirtschaftete Geld reicht gerade um die Familie am Leben zu erhalten. Aliz hat daher eine Poststrecke aufgebaut, um sich so nebenbei noch etwas hinzuverdienen zu können. Der Kaiser besitzt allerdings das Postmonopol und ist ständig auf der Suche nach den geheimen Postwegen, um diese zu zerstören und die Urheber hart zu bestrafen. Es entwickelt sich ein spannender Kampf um das Postnetz und den damit verbundenen Schicksalen in dieser schweren Zeit...

    Helga Glaesener ist es mit ihrer bildreichen und lebendigen Sprache gelungen mich schnell in die damalige Zeit zu versetzen. Das Leben und die Atmosphäre des 17. Jahrhunderts werden sehr gut beschrieben und wirken dabei hervorragend recherchiert. Die Spannung wird mit dem Schicksal der Familie um Aliz aufgebaut und über das gesamte Buch aufrechtgehalten. Die Hintergründe werden erst nach und nach offengelegt, so dass dem Leser immer wieder Gelegenheit gegeben wird eigene Überlegungen anzustellen. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven und in mehreren Handlungssträngen beschrieben, die sich aber immer wieder kreuzen. Helga Glaesener erreicht damit ein hohes Tempo und Spannung. Insgesamt hat mir "Die Postmeisterin" sehr gut gefallen und die Geschichte könnte durchaus weitererzählt werden, so dass ich mir Hoffnung auf eine Fortsetzung mache.

    Liebhabern historischer Bücher möchte ich "Die Postmeisterin" gerne ans Herz legen, und bewerte den Roman mit guten 4 von 5 Sternen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Gudrun, 03.09.2016 bei Weltbild bewertet

    Das Cover ist ein Blickfang für sich. Hier wurde wirklich auf´s Detail geachtet und die Stimmung des Buches eingefangen. Die Farbgestaltung macht schon auf den ersten Blick neugierig. Bei näherem Betrachten sieht man die beachtenswerten Details von Frankfurt , der Szenerie in der rechten Ecke und der Frau im Vordergrund.

    Sehr schön sind auch die Klappeninnenseiten mit der Darstellung von "Francfurt am Mayn" gearbeitet.

    Hinzu kommt auch noch, dass die Schriftarten für Titel oder auch Kapitelbeginn etc. den Leser in die damalige Zeit einstimmen.

    Leider enthält das Buch viele Rechtschreib-, Grammatik- und Flüchtigkeitsfehler, die den hochwertigen Eindruck der Aufmachung schmälern.



    Vielerlei interessante Informationen über die Gepflogenheiten und Gebräuche sind gut in die Geschichte mit eingebunden und interessant geschildert. Die Infos über die Post und die illegalen Machenschaften hierzu sind sehr verständlich dargestellt und hervorragend mit dem Geschehen verknüpft.

    Die Beschreibungen der örtlichen Begebenheiten sind ebenfalls sehr interessant und detailreich in die Geschichte verwoben.



    Deutlich werden auch immer wieder die Probleme und Zwistigkeiten, die der Religionszugehörigkeit zugrunde liegen, geäussert. Vor allen Dingen Juden hatten ein enorm schlechtes Ansehen, was in hohem Maße zu Erniedrigungen und Gewalt geführt hat. Ausserdem wird dargestellt, welche Vorgaben die Juden zu befolgen hatten. Sei es in Bezug auf Anzahl der Einwohner in Frankfurt, der Zahl der Heiraten, die Herangehensweise in Bezug auf Geschäftsgebaren, was in der Judenstättigkeit festgelegt wurde.



    Zum Ende hin sind leider einige wenige Passagen im Buch, die der Authentizität einen Abbruch tun. Etwas zu weit hergeholt, aber, die schriftstellerische Freiheit muss ja auch gewahrt bleiben. ; D



    Es folgen oftmals völlig unerwartete Wendungen, die den Spannungsbogen immer wieder aufleben lassen. Gut gelöst.



    Die Charaktere werden alle sehr authentisch und lebensnah geschildert. Oft ist man als Leser versucht, dem ein oder anderen "den Hals umzudrehen" oder wieder anderen zur Seit zu stehen.



    Das Buch handelt von Aliz, die sich Anfang des 17. Jahrhunderts als Witwe und Mutter von 3 Kindern in Wöllstein ihren Lebensunterhalt verdienen muss. Ihr Sohn Moritz hilft ihr dabei, begibt sich jedoch immer mehr auf schwieriges Terrain. Ausserdem kommt noch hinzu, dass Menschen aus ihrer Vergangenheit und auch aus der Gegenwart ihr und ihrer Familie Steine vor die Füße werfen.



    Mein Fazit: gut geschilderte Fakten, die gut in die fiktive Geschichte verpackt sind

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    leseratte1310, 30.09.2016 bei Weltbild bewertet

    Die junge Adlige Aliz ist Kammerfrau bei der Herzogin Jakobe von Jülich. Als sie den Mord an der Herzogin zufällig beobachtet, wird ihr gleich klar, dass sie fliehen muss. Sie nimmt den illegitimen Sohn ihrer Herrin mit nach Wöllenstein, ein Dorf in der Nähe von Mainz, und kümmert sich um ihn, als sei es ihr eigenes Kind.
    Fünfzehn Jahre später ist sie verwitwet und hat in Wöllenstein den Gasthof „Zur grünen Laterne“. . Das Geld reicht aber nicht, um sie und die drei Kinder zu ernähren und so hat Aliz eine illegale Poststrecke aufgebaut, denn das kaiserliche Monopol hat die Familie Taxis. Aliz darf sich also keinesfalls erwischen lassen. Aber nicht nur aus dieser Richtung droht Gefahr, sondern auch von Sybille, einer Schwägerin von Jakobe, die Moritz zurückhaben will und dafür auch über Leichen gehen würde.
    Diese Geschichte ist wundervoll geschrieben. Ich fühlte mich in eine vergangene Zeit versetzt, da alles so gut und bildlich beschrieben ist.
    Auch die Personen und ihre Lebensweise sind sehr gut und authentisch dargestellt. Aliz ist ein mutige Frau, die für die ihren kämpft. Symon war mir am Anfang ziemlich suspekt, doch sein wahres Ich zeigt er erst mit der Zeit. Auch Moritz ist mutig, manchmal zu sehr. Der jüdische Junge Rafael bietet eine besondere Überraschung. Daneben gibt es noch eine ganze Reihe anderer Charaktere, die ebenfalls gut gezeichnet sind.
    Wir lernen die Geschichte unterschiedlichen Perspektiven kennen. So nach und nach ergibt sich dann aus mehreren Handlungssträngen ein Gesamtbild.
    Über das Monopol der Postbeförderung habe ich früher schon einiges erfahren und dieses Wissen wurde durch den Roman noch einmal vertieft.
    Ein sehr schöner historischer Roman, der spannend ist und mir gut gefallen hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Zartbitter ist das Glück

Anne Østby

4.5 Sterne
(7)
Buch

Statt 22.00

5.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Das Haupt der Welt

Rebecca Gable

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 26.00 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Das Fundament der Ewigkeit

Ken Follett

4.5 Sterne
(48)
Buch

Statt 36.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.09.2017
lieferbar

Der dunkle Thron

Rebecca Gablé

0 Sterne
Buch

Statt 24.99 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 19.99 6

7.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Der Palast der Meere

Rebecca Gablé

0 Sterne
Buch

Statt 26.00 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 22.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 18.11.2013
lieferbar

Neu-York

Francis Spufford

0 Sterne
Buch

Statt 19.95 6

7.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

So sprach Achill

Alessandro Baricco

0 Sterne
Buch

Statt 15.00 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Die Schwester des Tänzers

Eva Stachniak

0 Sterne
Buch

Statt 15.95 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Demnächst in Tokio

Katharina Seewald

4.5 Sterne
(46)
Buch

Statt 18.90

6.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 27.03.2017
lieferbar

1356

Bernard Cornwell

5 Sterne
(4)
Buch

Statt 24.95

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 17.01.2014
lieferbar

Tod in Hollywood

Evelyn Waugh

0 Sterne
Buch

Statt 20.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2015
lieferbar

Des Menschen Furcht

Neil Mackay

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 14.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2016
lieferbar
Buch

Statt 17.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.11.2016
lieferbar

Der Turm der Welt

Benjamin Monferat

0 Sterne
Buch

Statt 22.95 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Die Ketzer - Der Bund der Freiheit

Jeremiah Pearson

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

7.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 09.09.2016
lieferbar

Teufelskrone

Rebecca Gablé

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 28.00 9

16.99 **

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2020
lieferbar
Mehr Bücher von Helga Glaesener

Die Tote im Fechtsaal

Helga Glaesener

5 Sterne
(9)
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Das Seehospital

Helga Glaesener

4.5 Sterne
(24)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 19.02.2019
lieferbar

Die Tote im Fechtsaal

Helga Glaesener

4.5 Sterne
(11)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2018
lieferbar

Die Postmeisterin

Helga Glaesener

5 Sterne
(8)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2018
lieferbar

Die Beutelschneiderin

Helga Glaesener

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.07.2016
lieferbar

Die Hexe und der Leichendieb

Helga Glaesener

4 Sterne
(3)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 08.01.2014
lieferbar

Das Erbe der Päpstin

Helga Glaesener

4.5 Sterne
(3)
Buch

22.00

Vorbestellen
Erscheint am 22.09.2020

Die Vergolderin

Helga Glaesener

4 Sterne
(5)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 09.11.2012
lieferbar

Das Findelhaus

Helga Glaesener

4 Sterne
(1)
Buch

8.95

In den Warenkorb
lieferbar

Wer Asche hütet

Helga Glaesener

0 Sterne
Buch

8.95

In den Warenkorb
lieferbar

Du süße sanfte Mörderin

Helga Glaesener

3 Sterne
(1)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.01.2002
lieferbar

Die Rechenkünstlerin

Helga Glaesener

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.01.2001
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Postmeisterin “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Postmeisterin“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung