Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Charlotte lebt in Schweden und ist eigentlich zu jung, um Witwe zu sein, zu jung, um ihren geliebten Mann verloren zu haben. Sie vergräbt sich in ihrer Arbeit, bis eine unerwartete Nachricht ihr Leben auf den Kopf stellt: Sie hat von einer entfernten...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112948295

Buch 10.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 112948295

Buch 10.95
In den Warenkorb

Charlotte lebt in Schweden und ist eigentlich zu jung, um Witwe zu sein, zu jung, um ihren geliebten Mann verloren zu haben. Sie vergräbt sich in ihrer Arbeit, bis eine unerwartete Nachricht ihr Leben auf den Kopf stellt: Sie hat von einer entfernten...
Kommentare zu "Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    12 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 04.10.2019 bei Weltbild bewertet

    Die junge Charlotte lebt in Schweden, ist durch den Unfalltod ihres Mannes bereits Witwe, was ihr immer noch nachhängt und führt allein die gemeinsam gegründete Kosmetikfirma weiter. Da wird sie von der Nachricht überrascht, den Riverside Bookshop in London geerbt zu haben von ihrer Tante Sara, der sie nie begegnet ist. Charlotte wundert sich über das Erbe und reist nach London, um den Laden schnellstmöglich zu verkaufen. Doch dann betrifft sie den Buchladen, der sofort eine besondere Faszination auf sie ausübt, aber auch die Begegnung mit Martinique und Sam, die den Bookshop seit Saras Tod weiter betreiben, lässt sie nicht kalt. Trotz schlechter Geschäftslage möchte Charlotte versuchen, den Laden wieder zum Laufen zu bringen. Gleichzeitig will sie mehr über ihre Tante Sara herausfinden und warum diese ausgerechnet ihr den Buchladen vermacht hat. Ob Charlotte deren Geheimnis lüften kann?
    Frida Skybäck hat mit „Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse“ einen unterhaltsamen und gefühlvollen Roman vorgelegt, der den Leser auf eine Wohlfühlreise schickt und ihn an der Seite der Protagonisten eine Achterbahn der Gefühle erleben lässt, während einige Geheimnisse nach und nach entblättert werden. Der Schreibstil ist flüssig, anrührend und farbenfroh, an der Seite von Charlotte darf der Leser eine aufregende Reise antreten, um sich in einem alten Buchladen einzunisten und die Akteure zu beobachten. Die Autorin erzählt ihre Geschichte über zwei Zeitebenen, wobei die eine sich mit Charlotte und der Gegenwart beschäftigt, während die zweite die Vergangenheit von Charlottes Mutter Kristina und deren Schwester Sara 30 Jahre zuvor beleuchtet. Gekonnt miteinander verknüpft wird das Familiengeheimnis stückchenweise enthüllt. Die alte Buchhandlung wird so detailliert und gemütlich beschrieben, dass man als Leser dort gern in einem alten Sessel sein Lager aufschlagen würde. Aber auch ein Stadtbummel durch London kann reizvoll sein.
    Die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail ausgestaltet und mit Persönlichkeit versehen. Individuelle Ecken und Kanten lassen sie lebendig und vor allem glaubwürdig wirken, der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen fühlen. Charlotte musste schon als junge Frau einen schweren Schicksalsschlag verkraften, allerdings ist sie noch immer nicht darüber hinweg. Das Erbe ist eine willkommene Abwechslung, die ihr zusätzlich einen Teil ihrer Familiengeschichte eröffnet, die sie nicht kannte. Charlotte ist freundlich, aber auch manchmal etwas zu verschlossen. Martinique ist eine warmherzige und treue Seele, deren Hilfsbereitschaft oftmals ausgenutzt wird. Sam dagegen ist eher schroff und unbequem, aber sie hat auch ein weiches Herz, was es zu schützen gilt. Weitere Protagonisten wie William, Sara, Kristina oder auch ein Kater namens Tennyson bringen mit ihren Auftritten zusätzlichen Unterhaltungswert sowie etwas Humor in die Geschichte.
    In „Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse“ dreht sich alles um Familiengeheimnisse, Freundschaften und Neuanfänge. Ein unterhaltsamer und gefühlvoller Schmöker für lange Winterabende. Verdiente Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silke G., 17.09.2019

    Nach dem überraschenden Tod ihrer Freundin und Chefin Sara, führt Martinique deren Buchhandlung Riverside Bookshop weiter. Zumindest so lange, bis ihre Nichte Charlotte endlich aus Schweden eintrifft und den Laden übernimmt. Martinique hat der plötzliche Tod schwer getroffen und der Buchladen gibt ihr ungemein Halt und Kraft, hat er doch schon vielen Stürmen des Lebens stand gehalten. Doch wie wird der kleine Buchladen diesen Sturm überstehen?

    Das Cover zeigt die Front des Riverside Bookshop. Vor dem Geschäft sitz Kater Tennyson und blickt den Kunden erwartungsvoll entgegen. Man blickt in den kleinen Buchladen, der mit Bücherregalen, Sitzmöglichkeiten und Pflanzen förmlich zum Eintreten verlockt. Ich finde das Bild wunderbar zum Inhalt des Buches gewählt, da es Herzlichkeit und Willkommen verströmt.

    Frida Skybäck schreibt goldig, berührend und herzerwärmend schön. Es scheint fast so, als würde die Autorin zwei verwundete Seelen zueinander führen, damit sie aneinander heilen und wachsen könne; wieder neuen Lebensmut finden und offen sind für die Zukunft. Der kleine Buchladen, der schon so viel gesehen und erlebt hat und seine neue Besitzerin Charlotte, die mit dem Tod ihres Gatten fertig werden muss. Voller Gefühl und mit viel Hingabe, schildert Skybäck diese Begebenheit und berührte mich tief damit. Die Buchhandlung gibt zwar Schutz mit ihren alten Gemäuern, steht aber vor dem Aus. Und der Mensch, der gerade das Aus erlebt hat, steht vor einem neuen Anfang.
    Charlotte wird mit offenen Armen in der kleinen Buchhandlung aufgenommen. Mit so viel Liebe und Zuwendung von völlig fremden Menschen hätte sie nie gerechnet und genießt diese. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt, denn die Buchhandlung steht vor dem Aus. Während sie ihren Mitarbeitern dies nicht sagen will, versucht Charlotte, den Laden zu retten. Denn in kurzer Zeit wächst ihr das Leben in und mit dem Geschäft ans Herz.
    Besonders gelungen fand ich die Rückblenden in die Vergangenheit von Charlottes Mutter und ihrer Schwester. Nach und nach enthüllen sich die Geheimnisse ihres Lebens und damit Charlottes Vergangenheit und ihre Gegenwart.

    Die Protagonisten sind einfach großartig! So warm, lebendig und zum Greifen nah! Mir fiel es unglaublich leicht, eine Beziehung zu ihnen aufzubauen und mich in ihr Gefühlschaos zu stürzen. Manchmal zu sehr! Doch kaum kam traurige Stimmung auf, schaffte es Frida Skybäck, Geborgenheit zu spenden und Hoffnung zu schenken. Mir machte es unheimlich viel Freude zu sehen, wie Charlotte wieder Lebensmut findet, Martinique schwere Entscheidungen trifft und Sam lieben lernt.
    Und zwischen all dem Kater Tennyson. Er ist immer da und mit seinem Schnurren ein wichtiger Bestandteil.

    Mein Fazit
    Ich liebe dieses Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

23.00

In den Warenkorb
lieferbar

Meine wundervolle Buchhandlung

Petra Hartlieb

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2018
lieferbar

Der Buchspazierer

Carsten Henn

5 Sterne
(14)
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2020
lieferbar

Das Tagebuch der Anne Frank

Anne Frank

4.5 Sterne
(31)
Buch

10.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 148.00 5

44.00 4

In den Warenkorb
Erschienen am 13.11.2020
lieferbar
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 29.12.2017
lieferbar

Madame Cléo und das große kleine Glück

Tanja Wekwerth

5 Sterne
(16)
Buch

Statt 14.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2017
lieferbar

Die kleine Welt der Madame Jeanne

Véronique de Bure

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 22.00 12

4.99 13

In den Warenkorb
lieferbar

Der Pakt der Bücher

Kai Meyer

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 19.99 12

4.99 13

In den Warenkorb
lieferbar

Kleine Stadt der großen Träume

Fredrik Backman

4.5 Sterne
(64)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.10.2017
lieferbar

Wo wir zu Hause sind

Signe Torp

5 Sterne
(1)
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar

Das große Pfadfinderbuch

Walter Hansen

0 Sterne
Buch

Statt 14.95

4.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Luxus im alten Rom

Karl-Wilhelm Weeber

0 Sterne
Buch

Statt 39.95

7.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

Jacob Grimm, Wilhelm Grimm

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 13.95

3.99 *

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 15.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 17.10.2016
lieferbar

Der kinderleichte Fontane

Theodor Fontane

0 Sterne
Buch

Statt 22.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2018
lieferbar

Sommer in Bloomsbury / Bloomsbury Bd.2

Annie Darling

4.5 Sterne
(8)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2018
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.06.2019
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die kleine Buchhandlung am Ufer der Themse“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung