Die Hölle von Torgau, Kerstin Gueffroy

Die Hölle von Torgau

Wie ich die Heim-Erziehung der DDR überlebte

Kerstin Gueffroy

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Hölle von Torgau".

Kommentar verfassen
Sie war jung und aufmüpfig ? und das hatte seine Konsequenzen. Das Schicksal der Kerstin Gueffroy, deren Jugend von Dunkelzelle, Einzelhaft und Demütigung im geschlossenen Vollzug des Jugendwerkhofs Torgau geprägt wurde, ist kein völlig...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Früher 19.95 €*
Jetzt nur

Buch4.99 €

Sie sparen 75%

In den Warenkorb

* Frühere Preisbindung aufgehoben

lieferbar

Bestellnummer: 5630298

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Hölle von Torgau"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    kvel, 29.10.2015

    Die Autorin berichtet von ihrer Zeit in der DDR-Heimerziehung.

    Inhalt:
    Die Autorin berichtet wie sie als Kind von ihrer Mutter in der DDR in einer Klinik für Kinderpsychiatrie „abgegeben“ wurde, weil sie angeblich ein „Wildfang“ und Bettnässerin gewesen sei.
    Daraufhin wurde sie noch durch mehrere Heim-Einrichtungen für schwer erziehbare Kinder „durchgereicht“.

    Meine Meinung:
    Ich finde es schwierig das Buch zu bewerten.
    Zum Einen bekommt man als Leser Einblicke in die Vorgehensweise von Erziehungsstätten in der DDR.
    Aber immer wieder weist die Autorin darauf hin, dass an allem immer die anderen schuld seien und ihr so viel Unrecht angetan wurde!
    Ja, klar, es ist eine Autobiographie und die Autorin berichtet hier aus ihrer ganz persönlichen Sicht. Und es ist vollkommen legitim, dass sie dies als eine Plattform für die Veröffentlichung ihrer Erlebnisse nutzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Die Hölle von Torgau “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Hölle von Torgau“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating