JOKERS und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Die Donauprinzessin und die Toten von Wien

Historischer Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Rätselhafte Morde im mittelalterlichen Wien
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 76179423

Buch 9.99
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 76179423

Buch 9.99
Jetzt vorbestellen
Rätselhafte Morde im mittelalterlichen Wien
Mehr Bücher des Autors

Die Kräuterhändlerin

Beate Maly

5 Sterne
(7)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar

Mord im Auwald

Beate Maly

0 Sterne
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erscheint am 15.10.2020
lieferbar

Tod in Baden

Beate Maly

5 Sterne
(1)
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 17.10.2019
lieferbar

Lottes Träume, 2 MP3-CD

Beate Maly

0 Sterne
Hörbuch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.10.2019
lieferbar

Mord auf der Donau

Beate Maly

5 Sterne
(5)
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2018
lieferbar

Die Salzpiratin

Beate Maly

4.5 Sterne
(10)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2017
lieferbar

Tod an der Wien

Beate Maly

5 Sterne
(9)
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2017
lieferbar

Tod am Semmering

Beate Maly

5 Sterne
(7)
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.10.2016
lieferbar

Der Raub der Stephanskrone

Beate Maly

4 Sterne
(12)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 09.10.2015
lieferbar

Das Sündenbuch

Beate Maly

4.5 Sterne
(9)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.12.2012
lieferbar

Die Donauprinzessin

Beate Maly

0 Sterne
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 10.10.2014
Jetzt vorbestellen
Kommentare zu "Die Donauprinzessin und die Toten von Wien"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gelinde R., 29.12.2016

    Die Donauprinzessin und die Toten von Wien,
    von Beate Maly

    Cover:
    Ein liebevoll gestaltetes Cover, das mit seinen Weinreben, der historischen Ansicht von Wien und der Frau mit der „Schatztruhe“ voll zum Inhalt passt.

    Inhalt:
    Wien 1531.
    Der Mathematiker Sebastian Grün, der eigentlich für die baulichen Angelegenheiten der Stadt zuständig ist, wird vom wieder neu gewählten Bürgermeister beauftragt, eine Reihe rätselhafter Todesfälle aufzuklären.
    Der erste Tote ist ein Osmane, der auf dem ehemaligen Feld, auf dem die türkische Belagerung von Wien stattfand, etwas ausgräbt.
    Alle weiteren Morde weisen auf diesen mysteriösen Fund hin und die Panik bei den Stadtbewohnern wächst mit jeden Toten.
    Kein Wunder, dass Sebastian nicht mehr weiß wo ihm der Kopf steht, und genau jetzt drängt der Vater seiner Liebsten, der Winzerin Fanny, diese auch noch zur Heirat mit dem verhassten Winzer Geiger.
    Wird Sebastian den Mörder entlarven können und rechtzeitig noch erkennen, dass er durch seine eigene Angst und sein Zögern das Liebste verlieren könnte.

    Meine Meinung:
    Wie soll ich dieses tolle Buch beschreiben?
    Es ist eine Fortsetzung von „Die Donauprinzessin“, aber es ist so klasse geschrieben, dass man auch ohne Kenntnisse dieses Buches sofort in der Geschichte drin ist. Für alle die das erste Buch kennen ist es ein schönes Wiedertreffen mit alten Bekannten (sowie auch dem Hund Herkules).
    Alles Wissenswerte und Wichtige wird erklärt und ansonsten gibt es keine störenden Hinweise auf Früheres (wie ich es manchmal in anderen Büchern von Reihen, finde).
    Der Einstieg erzeugt sofort eine Spannung der man sich kaum mehr entziehen kann. Die zentrale Frage, was ist in dem Kästchen wir immer weiter eingekreist, wir kommen der Antwort immer näher und am Ende war ich baff erstaunt was hinter dem Ganzen steht. Ich war regelrecht baff!

    Die Schreibweise ist wieder wunderschön flüssig, die kleinen Dinge des Alltags werden hervorragend eingebaut und passen sich den Gegebenheiten perfekt an. Nichts stört oder ist Überflüssig.
    Die Personen werden ganz gezielt charakterisiert, und machen auch einen gewissen Lernprozess durch.

    Das Happy End ist schön platziert und rundum gelungen.

    Autorin:
    Beate Maly, ist verheiratet und lebt mir ihrem Mann und ihren drei Kindern in Wien, wo sie auch geboren ist.

    Mein Fazit:
    Ein rundum gelungener historischer Roman.
    Eine geniale Geschichte, brillant erzählt, voll mitreisender und dramatischer Spannung und liebevoll und detailliert ausgearbeiteten Charakteren, mit denen man einfach mitfühlen und mitfiebern musste.
    Von mir eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Chattys Bücherblog, 03.01.2017

    Obwohl ich den Vorgängerband Die Donauprinzessin nicht kannte, hatte ich keinerlei Probleme die Protagonisten einzuordnen oder auch einzuschätzen. Am besten hat mir natürlich Fanny gefallen. Mit ihrer neugierigen Art fand ich sie sehr erfrischend. Auch ihr Wunsch, eine gute Winzerin zu sein, und die entsprechenden Handlungen waren stets nachvollziehbar. Schwieriger wurde es jedoch bei ihren Beziehungen zu der Männerwelt.

    Da wäre in erster Linie mal Sebastian. Ein durchaus cleverer Mann, der für Detektivarbeit eingesetzt wird, aber vor der Liebe großen Respekt hat. Aber auch dieses lässt sich durchaus nachvollziehen, da er leider eine Erfahrung machen musste, die ihn sehr geprägt hat. Auch dieses wurde von der Autorin sehr schön und einfühlsam beschrieben, so dass ich stellenweise Wut, aber auch Entsetzen verspürt habe.

    Trotzdem hatte ich immer das Gefühl, Sebastian mal kräftig in den Hintern treten zu müssen, damit er mal die Augen öffnet.

    Aber auch für solche Gefühlsausbrüche hatte die Autorin eine perfekte Lösung. Sie lies Oliviera auftreten. Nun wird klar, dass es hier zum Liebeschaos kommt. Aber nicht nur die Liebe spielt in dem Buch eine Rolle. Wie der Titel schon sagt, gibt es auch Tote.

    Sehr schön, hinter der historischen Kulisse Wiens, wird ein kleiner Krimi erzählt. Ein Krimi, der eigentlich ein ganz reizendes Ende hat, jedoch auch von vielen Morden gespickt ist.

    Fazit:

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir dieser historische Roman mit seinen kleinen kriminalistischen Elementen sehr gut gefallen hat. Sowohl die Protagonisten als auch das Umfeld und die Beschreibungen der Örtlichkeiten fand ich sehr ausgeprägt und schlüssig.

    Meiner Meinung nach, hat die Autorin wirklich Geschick bewiesen, im Umgang mit Sprache und Historie. Nie hatte ich das Gefühl, zuviel oder zuwenig zu erfahren. Es war immer die richtige Dosis. Sei es kleine dialektische Einlagen oder auch die Belagerung Wiens.

    Für mich war es ein absoluter Lesespass für den ich auch gerne die volle Punktzahl vergebe und eine Leseempfehlung ausspreche.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    lissycat., 08.01.2017 bei Weltbild bewertet

    Wien im Jahre 1531. So langsam erholt sich die Bevölkerung von der Belagerung der Türken und die Stadt kommt endlich wieder zur Ruhe. Wenn da nicht der ermordete Osmane wäre. Um keine weitere Unruhe aufkommen zu lassen wird der Mord von der Obrigkeit erst mal verschwiegen. Der Mathematiker Sebastian Grün, der schon einmal erfolgreich eine Mordserie aufgeklärt hat soll, im Auftrag von Bürgermeister Treu, wieder ermitteln. Doch das stellt sich als nicht so einfach heraus. Schnell tauchen weitere grausam zugerichtete Opfer auf und alles weist auf eine geheimnisvolle Schatulle hin, die schon dem ersten Mordopfer zum Verhängnis wurde.
    Die Winzertochter Fanny Roth, die sich auch als Donauprinzessin einen Namen gemacht hat, hat mittlerweile ein ganz anderes Problem. Schon lange wartet sie auf den ersehnten Heiratsantrag von Sebastian Grün, doch immer wenn das Thema zur Sprache kommt weicht er ihr aus. Da wird es Fannys Vater, der nach einem Unfall nicht mehr er selbst ist, zu bunt. Kurzentschlossen verspricht er Fannys Hand Peter Geiger. Er ist der reichste Winzer am Ort und für seine Gewalttätigkeiten an seiner ersten Frau bekannt. Fannys Entsetzen ist groß, als sie merkt, dass sie kaum noch eine Möglichkeit hat ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Schon ihr erster, verstorbener Mann hat sie misshandelt, doch ihr Vater ist unerbittlich.
    Wieder einmal konnte mich Beate Maly mit der gelungenen Fortsetzung von der Donauprinzessin, die auch ohne Vorkenntnisse des 1. Bandes gut zu lesen ist, begeistern. Spannende Elemente und ein flüssiger Schreibstil machen das Buch von Anfang an zu einer Lektüre, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die authentischen Protagonisten sind bildhaft beschrieben und man hat das Gefühl, sie schon lange zu kennen. Historische Ereignisse wurden sehr geschickt verarbeitet und bringen so die gewisse Würze mit. Hier kann ich guten Gewissens für alle Freunde des historischen Genres eine absolute Leseempfehlung aussprechen und vergebe gerne 5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Wiener Vorfrühling

Ulrike Ladnar

5 Sterne
(1)
Buch

12.99

Vorbestellen
Erschienen am 05.08.2013
Jetzt vorbestellen

Wiener Herzblut

Ulrike Ladnar

5 Sterne
(1)
Buch

12.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2012
lieferbar

Die Donauprinzessin

Beate Maly

0 Sterne
Buch

9.99

Vorbestellen
Erschienen am 10.10.2014
Jetzt vorbestellen

Schönbrunner Finale

Gerhard Loibelsberger

5 Sterne
(13)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.04.2018
lieferbar

Donaumelodien - Praterblut

Bastian Zach

4.5 Sterne
(4)
Buch

13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2020
lieferbar

Totentanz im Stephansdom

Edith Kneifl

5 Sterne
(1)
Buch

12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 17.03.2016
lieferbar

Der Henker von Wien

Gerhard Loibelsberger

5 Sterne
(1)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2015
lieferbar

Mord auf der Donau

Beate Maly

5 Sterne
(5)
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2018
lieferbar

Kaiser, Kraut und Kiberer

Gerhard Loibelsberger

5 Sterne
(1)
Buch

13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2014
lieferbar
Hörbuch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.04.2017
lieferbar

Der blaue Liebesknoten

Anna Fuchs

0 Sterne
Buch

Statt 12.99

3.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2014
lieferbar

Mord und Brand

Gerhard Loibelsberger

0 Sterne
Buch

14.00

Vorbestellen
Erschienen am 08.08.2011
Jetzt vorbestellen

Die Naschmarkt-Morde, Hörbuch

Gerhard Loibelsberger

0 Sterne
Hörbuch

19.95

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Morphium, Mokka, Mördergeschichten

Gerhard Loibelsberger

5 Sterne
(9)
Buch

14.50

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2019
lieferbar

Die Tochter des Fechtmeisters

Sabine Weiß

4.5 Sterne
(30)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.12.2016
lieferbar

Das stumme Tal

Sophie Reyer

2 Sterne
(1)
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Naschmarkt-Morde

Gerhard Loibelsberger

0 Sterne
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 09.09.2020
lieferbar

Tod in Baden

Beate Maly

5 Sterne
(1)
Buch

11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 17.10.2019
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Donauprinzessin und die Toten von Wien “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Donauprinzessin und die Toten von Wien“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung