Der Verein der Linkshänder

Roman

Hakan Nesser

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
15 Kommentare
Kommentare lesen (15)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne9
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 15 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Verein der Linkshänder".

Kommentar verfassen
Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält.

Kommissar Van Veeteren - mittlerweile im Ruhestand, aber so legendär wie eh undje - bereitet sich innerlich darauf vor, seinen 75. Geburtstag...

Buch24.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6028244

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Verein der Linkshänder"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lilli33, 11.10.2019

    Ein verzwickter alter Fall

    Inhalt:
    Van Veeteren geht auf seinen 75. Geburtstag zu, er fühlt sich alt. Da tut sich ein alter Fall neu auf, und Van Veeteren macht sich zusammen mit seiner Frau Ulrike Fremdli daran, die verknoteten Fäden zu entwirren.

    Kurz danach wird in Schweden die Leiche eines Mannes gefunden. Hier ermittelt Inspektor Barbarotti. Bald erkennt man eine Verbindung zwischen den beiden Fällen.

    Meine Meinung:
    Nessers neuestes Werk ist Teil seiner beiden Krimi-Reihen: Band 11 der Van Veeteren-Serie und Band 6 der Barbarotti-Reihe, denn beide Ermittler arbeiten hier zumindest teilweise in einem Fall zusammen. Für mich war es das erste Buch aus diesen Reihen; ich hatte aber nicht das Gefühl, dass mir Vorkenntnisse fehlten. Man kann es also ganz gut als Stand alone lesen.

    Håkan Nesser versteht es, unaufgeregt und mit einem leichten, unterschwelligen Anflug von Humor zu erzählen. Auch wenn der Kriminalfall nicht besonders spektakulär und hochspannend daher kommt, ist das Buch doch literarisch ein Genuss.

    Es gibt im Großen und Ganzen drei Erzählzeiten, zwischen denen hin- und hergesprungen wird. Da ist zum einen die Gründungszeit des Vereins der Linkshänder in den 1960er Jahren, dann ein Verbrechen im Jahr 1991 und schließlich die Ermittlungen in der Gegenwart 2012,

    Der Fall entpuppt sich als sehr verzwickt, nachdem der vermeintliche Mörder von einst selbst als Opfer aufgefunden wurde. Mittlerweile ist sehr viel Zeit vergangen und die Spurenlage entsprechend dünn. So ziehen sich die Ermittlungen etwas hin. Als Leser ist man den Ermittlern dabei ein bisschen voraus, da man durch die Rückblicke mehr Informationen bekommt. So hatte ich dann leider auch schon recht früh einen Hauptverdächtigen, mit dem ich dann auch richtiglag.

    Insgesamt konnte mich Nesser gut unterhalten, der Roman ist logisch und interessant aufgebaut und auch sprachlich ein Lesevergnügen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Danny R., 30.09.2019

    Der legendäre Kommissar Van Veeteren ist im Ruhestand, genießt die Zeit in seinem Antiquariat und sieht mit gemischten Gefühlen seinem 75. Geburtstag entgegen.
    Er bekommt Besuch von einem früheren Kollegen, der ihm von einem Fall aus vergangenen Zeiten berichtet. In einer Pension in Osterby sind damals vier Menschen ums Leben gekommen. Sie gehörten als Kinder und Jugendliche zum „Verein der Linkshänder“ und ein Mitglied hatte ein Wiedersehen organisiert. Da nach dem Brand ein Teilnehmer verschwunden war, wurde er schnell als Täter identifiziert, obwohl er niemals aufgefunden worden ist.
    Überraschend wurde nun seine Leiche entdeckt. Auch sein Tod liegt lange zurück. Er wurde zur selben Zeit ermordet wie die anderen Teilnehmer des Treffens. Van Veeteren und sein Team hat damals versagt – der Mörder ist immer noch auf freiem Fuß! Van Veeteren beteiligt sich an den aktuellen Ermittlungen.
    Es bleibt nicht bei dieser einen Leiche. Im Parallelfall ermittelt ein nicht unbekannter Inspektor Barbarotti. Gibt es eventuell eine Verbindung zwischen den beiden Fällen?

    Mich konnte das Buch von der ersten Seite an fesseln. Es spielt in verschiedenen Zeitebenen und beginnt zunächst in der Vergangenheit. Die Kapitel berichten abwechselnd aus den drei verschiedenen Zeiten, sind aber immer mit Jahr und Ort betitelt so dass es nicht zu Verwirrungen kommen kann. Durch den ständigen Wechsel von Zeit und Ort baut sich eine enorme Spannung auf und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.

    Die Charaktere sind mir durch andere Krimis von Hakan Nesser vertraut und es war schön, alten Bekannte wieder zu begegnen. Van Veetren ist älter und reifer geworden. Teilweise sind seine Gedanken über das Älterwerden und das Leben schon recht philosophisch, was mir sehr gut gefallen hat. Seine Ermittlungsarbeit ist wie gewohnt durch seinen Instinkt geprägt. Er bekommt Unterstützung von seiner Lebensgefährtin Ulrike Fremdli , mit der er auf einer Reise ist um in Abgeschiedenheit seinen 75. Geburtstag zu feiern. Ihre Reise und Gespräche werden von den Ermittlungen geprägt.

    Der Fall ist sehr komplex, es gibt viele Verwicklungen und unerwartete Wendungen. Die Ermittlungen sind spannend und es kommen viele Geheimnisse aus der Vergangenheit ans Licht. Besonders unterhaltsam fand ich, dass die Spuren auch nach Schweden führen und dort Inspektor Barbarotti ins Spiel kommt. Eine tolle Idee vom Autor, diese beiden Ermittler zusammen treffen zu lassen!

    Ich habe den neuen Kriminalroman von Hakan Nesser mit Begeisterung gelesen und empfehle ihn sehr gerne weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Martin S., 15.10.2019

    Komplexe und packende Geschichte

    Der legendäre 'Kommissar Van Veeteren geht mittlerweile auf die 75 zu, was ihm selber ein wenig zu schaffen macht. Er möchte dieses Ereignis auf keinen Fall mit anderen Personen als seiner eigenen Frau feiern und gibt daher vor, sich auf einem Urlaub in Neuseeland zu befinden. In Wirklichkeit wird er von seinem ehemaligen Kollegen mit einem vermeintlich gelösten Fall aus der gemeinsamen Vergangenheit konfrontiert. Der vermutete und bis dahin noch nicht gefasste Täter eines Vierfachmordes wird nach mehreren Jahren in der Nähe des Tatortes ermordet aufgefunden und scheidet somit als Verdächtiger aus. Die Beiden haben sich damals bei ihren Ermittlungen täuschen lassen und der Fall lässt Van Veeteren keine Ruhe. Gemeinsam mit seiner Frau spielt er den alten Fall immer wieder durch und stößt dabei auf neue Erkenntnisse...
    Ich habe bisher schon viel von den Kriminalromanen aus der Feder des erfolgreichen Autors Hakan Nesser gehört bzw. gelesen, konnte mir aber noch kein eigenes Bild über ihn machen. Ich war daher sehr gespannt auf sein neues Werk und bin mit hohen Erwartungen in das Buch gestartet. Schnell hatte mich Hakan Nesser mit seiner tiefgründigen und sehr ein-gängigen Schreibweise, die aus meiner Sicht manchmal einen philoso-phischen Ansatz besitzt, in den Bann gezogen. Er erzählt die Geschichte in drei Handlungssträngen, die in unterschiedlichen Zeiten spielen. Mit den Wechseln erhöht er das Erzähltempo, fordert aber vom Leser die volle Aufmerksamkeit, um der komplexen und raffiniert aufgebauten Story folgen zu können. Der Leser wird dabei zunächst im Unklaren gelassen und kann so viele eigene Überlegungen bezüglich der mysteriösen Geschehnisse in der Vergangenheit anstellen. Gleichzeitig baut sich der Spannungsbogen immer weiter auf und das Buch zieht den Leser immer mehr in den Sog und lässt ihn nicht mehr los. Die Seiten flogen nur so an mir vorbei und ich wurde im Finale von einer sehr schlüssigen Auflösung überrascht.
    "Der Verein der Linkshänder " ist aus meiner Sicht ein sehr hochwertiger und fesselnder Kriminalroman, der nicht nur mit einer spannenden Geschichte, sondern auch mit interessanten Charakteren und der Sprachgewalt des Autors punkten kann. Ich bewerte das Buch daher mit den vollen fünf von fünf Punkten und empfehle es sehr gerne weiter!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der Verein der Linkshänder “

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Verein der Linkshänder“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating