Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Der Sprengmeister

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der erste Roman von Bestsellerautor Henning Mankell erzählt ein ganzes Leben, ein Arbeiterleben in Schweden: "Ein überraschendes Geschenk!" Axel Milberg
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5700922

Buch 21.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5700922

Buch 21.00
In den Warenkorb
Der erste Roman von Bestsellerautor Henning Mankell erzählt ein ganzes Leben, ein Arbeiterleben in Schweden: "Ein überraschendes Geschenk!" Axel Milberg
Mehr Bücher des Autors

Tiefe, 2 Audio-CD, MP3

Henning Mankell

0 Sterne
Hörbuch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 07.08.2020
lieferbar

Der Sprengmeister

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

10.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Mankell, H: Rock Blaster

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

19.20

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2020
lieferbar

Der Sandmaler

Henning Mankell

4.5 Sterne
(2)
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2019
lieferbar

Der Sprengmeister, 4 Audio-CDs

Henning Mankell

4 Sterne
(62)
Hörbuch

21.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2018
lieferbar

Der Verrückte, 2 Audio-CD,

Henning Mankell

0 Sterne
Hörbuch

21.00

Vorbestellen
Erscheint am 27.09.2021

Der Verrückte

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

26.00

Vorbestellen
Erscheint am 27.09.2021

After the Fire

Henning Mankell

3 Sterne
(1)
Buch

10.25

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2018
lieferbar

Die schwedischen Gummistiefel

Henning Mankell

5 Sterne
(1)
Buch

11.95

In den Warenkorb
Erschienen am 08.12.2017
lieferbar

Der Sandmaler

Henning Mankell

4 Sterne
(60)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2017
lieferbar

Treibsand

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

11.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.08.2017
lieferbar
Kommentare zu "Der Sprengmeister"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    35 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    AnnaMagareta, 21.07.2018 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Sozialkritischer Debütroman

    „Der Sprengmeister“ ist der Debütroman vom Henning Mankell aus dem Jahr 1973, der erst jetzt übersetzt wurde.

    Die Handlung spielt in Schweden und beginnt im Jahre 1911. Erzählt wird das Leben des Sprengmeisters Oskar Johannes Johansson, der bei einer Sprengung eines Eisenbahntunnels schwer verletzt und dauerhaft entstellt wird. Seine Verletzungen sind erschreckend, er befindet sich danach lange in medizinischer Behandlung, kann aber seinen Beruf wieder ausüben und bleibt bis zu seiner Rente als Sprenger tätig. Nachdem sich seine Freundin von ihm abgewendet hat, heiratet er ihre Schwester Elvira, mit der er drei Kinder bekommt. Seine Lebensumstände sind einfach und bescheiden, aber er ist zufrieden. Seinen letzten Sommer verbringt er in einem kleinen Häuschen am Meer und man spürt die Nähe und Liebe zur Natur.

    Henning Mankells Schreibstil ist klar und verständlich. Die Sätze sind kurz und prägnant. Dabei wird aus verschiedenen Zeitabschnitten aus Oskar Johansson Leben berichtet. Auch die Perspektive wechselt. Mal ist es der unabhängige Erzähler der berichtet, aber auch Oskar selbst berichtet in vielen kleinen Episoden aus seinem Leben. So erfährt man nach und nach viele Details aus seiner Lebensgeschichte und erhält ein umfassendes Bild. Neben dem Leben des Sprengmeisters, erhält man auch eine Menge Informationen über die Politik in Schweden und die Probleme benachteiligter Menschen. Sehr geschickt versteht es der Autor bereits in seinem ersten Buch sozialkritische Themen anzusprechen und so zum Nachdenken anzuregen.

    „Der Sprengmeister“ ist ein gelungener, sozialkritischer Roman, der auf knapp 200 Seiten durch seine intensiven Eindrücke dauerhaft in Erinnerung bleibt. Mich hat es erstaunt, dass Henning Mankell mit nur 25 Jahren in seinem ersten Roman bereits so eindrucksvolle Worte gefunden hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    31 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    yellowdog, 05.07.2018 bei Weltbild bewertet

    aktualisiert am 05.07.2018

    Es fasziniert mich sehr, dass schon Henning Mankells erster Roman von 1973 so interessant und gelungen war. Aufgrund des geringen Umfangs kann man noch nicht von Meisterwerk sprechen, da hat Mankell später noch komplexere Romane geschrieben, dennoch überzeugt der Sprengmeister durch Ausgewogenheit und Ausbalanciertheit. Auffälliges Merkmal ist das Herantasten an die Geschichte und seine Figur. Die Geschichte wird praktisch von einem Bekannten im Rückblick erzählt und auch nur so weit, wie aus dem Gesprächen zu schließen ist, wobei auch das Unausgesprochene wohl eine Rolle spielt.
    Als der 23jährige Oskar 1911 einen schweren Unfall hatte, der ihn nur schwer verletzt überleben lässt, geht es auch darum, wie weitermachen. Seine Verlobte hat ihn verlassen, geheiratet hat er dann deren Schwester, was ja immerhin überraschend ist.
    Henning Mankell schildert seine Hauptfigur als einen einfachen Menschen, der mit einem Schicksalsschlag fertig werden muss. Er ist kein Held, aber er besitzt innere Stärke. Das Mankell erkannt hat, dass ganz normale Menschen interessant genug sind, macht ihn von Anfang an zu einem guten Autor.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    34 von 54 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Paul S., 24.07.2018 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Schnipsel ergeben ein Ganzes.

    Ein neuer Mankell? Ja und nein. Eigentlich ist es ein alter Mankell. 25 Jahre alt. Sein Debütroman. Aber er ist erst jetzt auf Deutsch erschienen. Eine schöne Rückschau also auf den ganz frühen Mankell, auf die Vor-Wallander-Zeit.

    Worum geht es?
    Oskar Johansson wird als junger Sprengmeister bei einer Sprengung stark verletzt und überlebt wider Erwarten. Seine Freundin Elly trennt sich kurz danach von ihm. Oskar heiratet später ihre Schwester Elvira. Nach der Genesung nimmt Oskar seinen Beruf als Sprengmeister wieder auf. Er engagiert sich politisch, weil er an der Situation der Arbeiter etwas ändern will.

    Ungewohnt ist die Schreibweise Mankells. Man hat den Eindruck, dass es da einen Haufen Zettel mit Notizen und Aufzeichnungen gegeben hat, die auch noch etwas zeitlich durcheinander geraten sind. Manche Zettel enthalten nur einen Satz, manche lange Texte. Diese Zettel sind dann hintereinander gefügt worden zu einem Buch. Man kann sich vorstellen, dass man da zunächst etwas verwirrt ist und sich zurecht finden muss. Wer erzählt da? Ist es der anonyme Erzähler? Sind es Oskars Äußerungen (immer unvermittelt, aber daran erkennbar, dass sie in wörtliche Rede gesetzt sind)? Um wen geht es? Um welche Zeit handelt es sich?

    Das liest sich jetzt verwirrend. Ich dachte auch zu Beginn, wie soll man sich da durch finden. Aber nach ein paar Seiten ist das gar kein Problem mehr. Es ist überraschend, wie Mankell die Geschichte trotz aller Zeitsprünge durchsichtig entwickelt.

    Als Fazit: Ein interessanter Rückgriff auf Mankells Anfänge. Es äußert sich selbst dazu im Nachwort. Leicht zu lesen. Angenehme Lektüre mit ernstem Hintergrund.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    14 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    borgi, 25.07.2018

    Als Buch bewertet

    Erstlingswerk
    Der Einstieg ins Buch ist rasant. Der Leser ist gleich vor Ort bei der Sprengung und dem schlimmen Unfall. Mir ist allerdings nicht klar, wieso das Dynamit explodiert ist, da doch extra überprüft wurde, ob das Zündkabel gezogen ist. Es ist ein Wunder, dass der junge Sprengmeister Oskar Johansson diese Explosion überlebt. Die Schilderungen von verstümmelten und abgerissenen Gliedmaßen beim Auffinden durch die Kollegen sind schon heftig.

    Bemerkenswert ist, dass er nach dieser Explosion im Jahr 1911 weiterhin als Sprengmeister arbeitet. Er erlebt noch seine Rente und wird über 80 Jahre alt. Seine erste Beziehung geht nach seinen schlimmen Verletzungen in die Brüche. Aber er freundet sich schnell mit Elvira an, die seine politische Meinung teilt und mit der er wohl eine gute Ehe geführt hat. Sie hat sich von den vielen Verletzungen und Entstellungen Oskars nicht abschrecken lassen. Er selbst nannte diese nie Behinderung sondern Schäden.

    Ein unbekannter Erzähler berichtet über das Leben des Oskar Johansson. Er trifft sich wohl regelmäßig im Sommer mit ihm bei seiner Saunahütte. Uns Lesern bleibt verborgen, wer dieser Erzähler ist und warum Oskar gerade ihm viel aus seinem Leben erzählt. Die Geschichte fand ich ansich nicht schlecht. Die Erzählweise hat es mir allerdings etwas schwer gemacht: Abgehackte, abgebrochene Sätze in manchen Kapiteln und längere durchgehende Texte bewegen sich sprunghaft durch das ganze Leben. Der Erzähler schildert auch, dass Oskar selbst nicht sehr viel von sich preisgegeben hat und dass er viele seiner Informationen nur als Nebensache bei anderen Schilderungen Oskars zusammengesammelt sind. Die Schreibweise bildet wohl gut ab, wie Oskar ist: wortkarg und schweigsam, besonders was den Unfall betrifft.

    Interessant fand ich noch das Nachwort von Mankell aus dem Jahr 1997. Er stellt fest, dass die von Oskar bemängelten gesellschaftlichen Gegebenheiten in Schweden sich leider nicht zu Besserem entwickelt haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Der Sprengmeister

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

10.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Jetzt kriegt jeder was ab / Outlaw Oldies Bd.2

Catharina Ingelman-Sundberg

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Die Analphabetin, die rechnen konnte

Jonas Jonasson

4 Sterne
(75)
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.11.2013
lieferbar

Kleine Stadt der großen Träume

Fredrik Backman

4.5 Sterne
(64)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.10.2017
lieferbar
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2021
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.09.2018
lieferbar
Hörbuch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.05.2013
lieferbar

Elf Tage in Berlin

Hakan Nesser

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.06.2017
lieferbar

Der Sandmaler

Henning Mankell

4.5 Sterne
(2)
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2019
lieferbar

Der Mann auf dem blauen Fahrrad

Lars Gustafsson

0 Sterne
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.06.2017
lieferbar
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 28.07.2014
lieferbar
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 14.11.2016
lieferbar

Der Sommer, in dem Einstein verschwand

Marie Hermanson

4 Sterne
(54)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2020
lieferbar

Wir gegen euch

Fredrik Backman

4.5 Sterne
(24)
Buch

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Die Ausgelieferten

Per Olov Enquist

0 Sterne
Buch

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

Wir gegen euch

Fredrik Backman

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.02.2021
lieferbar

Bitterfotze

Maria Sveland

3.5 Sterne
(3)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.02.2009
lieferbar
Buch

17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 29.07.2013
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Der Sprengmeister “
0 Gebrauchte Artikel zu „Der Sprengmeister“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung