Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Der letzte Tod / August Emmerich Bd.5

Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Ein psychopathischer Mörder, ein getriebener Kommissar und der Beginn von Interpol - der fünfte und riskanteste Fall für August Emmerich!

Wien im September 1922: Die Inflation nimmt immer weiter Fahrt auf, die Lebenshaltungskosten steigen ins...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137795381

Buch 20.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137795381

Buch 20.00
In den Warenkorb
Ein psychopathischer Mörder, ein getriebener Kommissar und der Beginn von Interpol - der fünfte und riskanteste Fall für August Emmerich!

Wien im September 1922: Die Inflation nimmt immer weiter Fahrt auf, die Lebenshaltungskosten steigen ins...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die souveräne Leserin

Alan Bennett

5 Sterne
(10)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.08.2008
lieferbar

Aufmarsch

Angelika Felenda

0 Sterne
Buch

15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2021
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2020
lieferbar
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 08.12.2014
lieferbar

Eifel-Träume / Siggi Baumeister Bd.15

Jacques Berndorf

5 Sterne
(1)
Buch

13.00

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Der Bär

Jacques Berndorf

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.11.2020
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar

Dunkelkammer / David Bronski Bd.1

Bernhard Aichner

4.5 Sterne
(17)
Buch

17.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2021
lieferbar
Buch

20.00

Vorbestellen
Erscheint am 08.03.2022

Das wunderbarliche Vogelnest

Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen

0 Sterne
Buch

36.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar

Und bedenke das Ende

Christian Carayon

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar

Dunkler See der Angst

Christian Carayon

4 Sterne
(2)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2017
lieferbar

Halbseidenes mittelalterliches Wien

Günther Zäuner

5 Sterne
(1)
Buch

12.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Im Netz / Mira Valensky Bd.19

Eva Rossmann

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 28.07.2020
lieferbar

Halbseidenes kaiserliches Wien

Günther Zäuner

0 Sterne
Buch

12.90

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

16.00

Vorbestellen
Erscheint am 15.02.2022
Mehr Bücher des Autors
Buch

20.00

Vorbestellen
Erschienen am 25.05.2020
Jetzt vorbestellen
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2019
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2020
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar
Hörbuch

Statt 59.99

7.99

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Der letzte Tod / August Emmerich Bd.5"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 01.11.2021 bei Weltbild bewertet

    Das Wien von 1922 ist die Hauptstadt des Elends. Alles, außer der Not und dem Tod, ist knapp und das wenige, was an Nahrungsmitteln vorhanden ist, wird täglich teurer. Eine einzelne Zigarette kostet 120 Kronen, was Inspektor August Emmerich ziemlich fassungslos macht, zumal er von Verdächtigen und Zeugen häufig um einen Glimmstängel angeschnorrt wird. Diese Summe von 120 Kronen geht Emmerich nicht aus dem Kopf und so wiederholt er sie ständig, was letztendlich zu einem geflügelten Wort in der Abteilung „Leib und Leben“ wird.

    August Emmerich hat aber nicht nur mit der Inflation wie alle zu kämpfen, sondern auch an anderen Fronten. Da ist zum einem der Verlust von Luise, seiner großen Liebe, die an einer ihm zugedachten Kugel gestorben ist, und deren drei traumatisierten Kindern er Mutter und Vater ersetzen muss. Ihr leiblicher Vater, Xaver Koch hat die Mutter getötet. Des Weiteren muss er sich wieder mit seinem Kollegen Brühl herumschlagen, der auf seine, Emmerichs Aufklärungsrate eifersüchtig ist und deshalb immer wieder zu unlauteren Mitteln greift. Diesmal ist es Sándor Adler, ein Psychoanalytiker, der Emmerich begutachten und soll, um ihn mit einer schlechten Beurteilung aus dem Polizeidienst entfernen zu können.

    Und zu guter Letzt findet man im Wiener Hafen eine männliche, mumifizierte Leiche, die nur durch einen Zufall nach Jahren in einem versperrten Tresor entdeckt worden ist. Es bleibt aber nicht bei dieser einer Leiche, es hat den Anschein, als hätten es die beiden mit einem Serienmörder zu tun.

    Doch ganz auf sich alleine gestellt ist August Emmerich nicht. Er erhält Schützenhilfe von ungewohnter Seite: Zum einem von Ferdinand Winters Großmutter, die Emmerichs Kindern Unterschlupf gewährt, und zum anderen von Sándor Adler, der ihm eine Art Täterprofil liefert. Auch in Budapest, wohin sich Xaver Koch geflüchtet hat, erhält er Unterstützung durch die ungarische Polizei.

    Meine Meinung:

    Alex Beer ist eine fesselnde Fortsetzung gelungen. Die Charaktere dürfen sich weiterentwickeln. So wird Assistent Ferdinand Winter ein wenig selbstständiger. Brühl ist zwar derselbe Intrigant wie früher, doch seine Angriffe gegen Emmerich werden vor allem von der Sekretärin wahrgenommen, die als graue Eminenz die „Hühnerarmee“, nämlich die Archivarinnen befehligt.

    August Emmerich ist nach wie vor ein aufrechter Charakter, der sich nicht verbiegen lässt. Er leidet nicht nur wegen Luises Tod, an dem er sich eine Mitschuld gibt, sondern auch an seiner Herkunft. Er ist im Waisenhaus aufgewachsen. Wir wissen ja inzwischen, dass er seine Mutter ausfindig machen konnte, die leider schon verstorben ist. Ein Hinweis bringt ihn auf die Spur des Vaters. In diesem Band fasst er endlich Mut und besucht den Baron, der doch anders ist, als gedacht. Nur leider wird es kein Happy End geben, sondern ein Warten auf den nächsten Band.

    Geschickt sind wieder historische Persönlichkeiten in die Handlung eingebaut. So treffen wir gemeinsam mit Emmerich und Winter auf den Spekulanten Camillo Castiglioni, der mit gewagten Finanztransaktionen nicht nur den Staat sondern auch viele Leute in den Ruin getrieben hat. Auf der Seite der Guten, begegnen wir dem Polizeipräsidenten Johann Schober, der große Stücke auf August Emmerich und seine Ermittlungsarbeit hält. Schober wird maßgeblichen Anteil daran haben, dass es eine internationale Zusammenarbeit zwischen den Polizisten geben wird. Er erlaubt und fördert Emmerichs Bestreben, in den Nachbarstaaten nach ähnlichen Mordfällen zu suchen.

    Gut gelungen ist Alex Beer die Darstellung des Elends in Wien. Schmunzeln musste ich über die Nachbarin von Emmerich im Metzleinstaler Hof. Eine solche Situation in einem Wiener Gemeindebau ist aus dem Alltag gegriffen und auch 100 Jahre später noch anzutreffen.

    Fazit:

    Alex Beer ist wieder ein authentischer historischer Krimi aus dem Wien der Zwischenkriegszeit gelungen. Wer einen Wohlfühlkrimi sucht, ist bei dieser Reihe falsch, denn hier geht es um Wut, Rache und dem Elend der Zeit. Gerne gebe ich hier 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karin W., 30.10.2021 bei Weltbild bewertet

    Spannende Krimis für alle die auch an Geschichte interessiert sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Aufmarsch

Angelika Felenda

0 Sterne
Buch

15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2021
lieferbar

Eifel-Kreuz / Siggi Baumeister Bd.16

Jacques Berndorf

3 Sterne
(1)
Buch

13.00

In den Warenkorb
lieferbar

Eifel-Träume / Siggi Baumeister Bd.15

Jacques Berndorf

5 Sterne
(1)
Buch

13.00

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Der Bär

Jacques Berndorf

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
lieferbar

Dunkelkammer / David Bronski Bd.1

Bernhard Aichner

4.5 Sterne
(17)
Buch

17.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2021
lieferbar

Roth,J.,Gesammelte Werke

Joseph Roth

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 30.09.2015
lieferbar

Das Buch des Totengräbers

Oliver Pötzsch

5 Sterne
(107)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 31.05.2021
lieferbar

Der Tag X

Titus Müller

4.5 Sterne
(6)
Buch

Statt 19.99

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 27.02.2017
lieferbar

Fabian

Erich Kästner

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 05.05.2017
lieferbar
Buch

19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 17.08.2021
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar

Bronstein

Andreas Pittler

4 Sterne
(2)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.04.2019
lieferbar
Buch

20.00

Vorbestellen
Erschienen am 25.05.2020
Jetzt vorbestellen
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar

Der Fall Lazarus

Rob Reef

4.5 Sterne
(2)
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.10.2021
lieferbar
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar

Vorboten

Jürgen Heimbach

0 Sterne
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2021
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Der letzte Tod / August Emmerich Bd.5“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung